ZDF: Kleine Kirchenkunde

19. Dezember 2013 | Kategorie: Videoblog

Wenn Dich einer auf die eine Wange schlägt, halt ihm auch die andere hin.Aus gegebenem Anlaß haben wir 2010 eine kleine Kirchenkunde gesendet.

Print Friendly, PDF & Email

 

3 Kommentare auf "ZDF: Kleine Kirchenkunde"

  1. stephan sagt:

    In ergänze die Kleine Kirchenkunde um die „Kleine Kunde der parasitären Nichtsnutze“.

    Zu diesem Menschenschlag gehören alle, zumindest aber ein sehr großer Teil der Vertreter folgender gesellschaftlicher bzw. wirtschaftlicher Gruppierungen:

    – Kirchen,
    – Politik,
    – Finanzbranche,
    – sozial-industrieller Komplex.

    Parasitäre Nichtsnutze haben nichts anderes im Sinn, als ihren Lebensunterhalt auf Kosten anderer (möglichst per Zwang und / oder auf Täuschung beruhend) zu organisieren. Dabei fügen sie den Leuten, von denen sie sich parasitär aushalten lassen, den größtmöglichen Schaden zu. So gesehen sind sie nicht nur Nichtsnutze, sondern sogar Schädlinge. Was man mit Schädlingen vorzugsweise macht, muss hier nicht weiter erörtert werden.

    Und vielmehr habe ich zu meiner „Kleinen Kunde der parasitären Nichtsnutze“ auch nicht zu sagen.

    • Frank Meyer sagt:

      „Was man mit Schädlingen vorzugsweise macht, muss hier nicht weiter erörtert werden“

      Oh doch, unter „hier“ ist unser Blog gemeint.

      Wir möchten „Ihren“ Ideen nicht im Wege stehen, aber bitte nicht „hier“ bei uns auf dem Blog.
      Eine Denkpause von einem Monat tut bestimmt gut.

  2. bluestar sagt:

    Religion ist Opium für das Volk, erkannte schon Karl Marx. Das betrifft alle Religionen.
    Die Kirche als Institution ist ein Konzern, welcher mit dieser Ware weltweit erfolgreich agiert und für Macht und Expansion wie andere Konzerne alles tut. Straff organisiert, vom Staat und den jeweils Herrschenden gefördert sowie mit besten finanziellen Mitteln ausgestattet überstand er alle Stürme der Geschichte.
    Der christliche Glaube und vor allem die Tat sind jedoch zutiefst humanistisch und nicht an Institutionen gebunden. Viele echte Christen haben im Einsatz für andere Menschen und eine freie Gesellschaft große Opfer gebracht.
    Insofern sollte man unterscheiden zwischen Kirche als Institution und Glaube.
    Nichtsnutze und Parasiten gibt es übrigens in allen gesellschaftlichen Bereichen, genauso wie für das Gemeinwohl nutzvolle Menschen die aus Überzeugung handeln.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.