„Wat fott es, es fott“: Silvio Berlusconi, der Kölsche Jung‘

25. Oktober 2011 | Kategorie: Aufgelesen

„Wat fott es, es fott“Silvio Berlusconi, der Kölsche Jung‘ (Glosse von Udo Gümpel, Rom)

Ein Mailänder soll Berlusconi sein? Da kann etwas nicht stimmen, die Menschen aus Mailand gelten als grundsolide. Silvio scheint eher dem Kölschen Grundgesetz zu folgen. Einer der Artikel daraus lautet: „Et hät noch immer joot jejange.“ Und das stimmte ja auch, bisher.

via „Wat fott es, es fott“: Silvio Berlusconi, der Kölsche Jung‘ – n-tv.de.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.