Wahlgeschenke aus Beton

20. September 2017 | Kategorie: RottMeyer

Die letzten Jahre brachten den Bundesbürgern viel Neues. Gerade bei Volksfesten und Weihnachtsmärkten steht auch die Haltbarkeit vielerorts wieder im Fokus. So darf man den Glühwein in letzter Zeit mit Blick auf Betonklötze genießen.

Für eines der derzeit stark nachgefragten Produkte suchen wir einen neuen Namen!

Betonsperre. Merkel-Lego. Weihnachtsmarkt.

Wie soll man diese Dinger bloß nennen, wenn man nicht Betonsperre sagen möchte?

Hier einige Vorschläge:

  1. Merkel-Lego
  2. Concrete Freedom
  3. Beton-Sitzmöbel „Stopp“

Helfen Sie mit!

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , , , ,

2 Kommentare auf "Wahlgeschenke aus Beton"

  1. SICHERHEITSBLOCK ist noch ein offizieller Name.

    So sicher sind die Teile aber leider nicht… Auf MDR gibt es ein Video, im dem ein Laster die Sperren platt macht: http://www.mdr.de/umschau/lkw-durchbricht-antiterror-sperren-100.html

    Dafür kostet die Sperren auch nicht die Welt. Auf eBay kann man so ein Teil für 130 Euro kaufen.

    Alles im Niedergang, man

  2. Marktbegleiter sagt:

    Erst wenn der letzte Betonstein, an einem einst vertrauten Volksfest oder Weihnachtsmarkt zum Pseudoschutz vor terroristischen Anschlägen gesetzt ist, merkt der Mensch, dass man viel eleganter mit Drohnen (allerorts kaufbar) und auf vielen anderen Wegen, weit mehr Schaden anrichten kann. Aber zumindest die Illusion bleibt erhalten, man hätte entscheidendes getan.

    Es bleibt die Erkenntnis – und sie kann gar nicht genug oft wiederholt werden:

    „Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“
    Bertolt Brecht

    oder

    „Wahre Profis gründen, übernehmen oder unterwandern Staaten, Parteien und Medien, schmieden multinationale Konzerne – global gedacht, selbstverständlich. Wahre Profis steuern und lenken von Hügeln und Anhöhen, mit ihren Ferngläsern und gehen nicht ans Fließband. Wahre Profis sind die eigentlichen Terroristen“.

    Eine feige Terrorattacke mit einem LKW, ist nur die unterste Stufe des Terrors den Staaten (alle Himmelsrichrungen), Geheimdienste und reiche Interessengruppen immer schon initiiert haben und auch weiter initiieren werden. Terror hat seine Ursachen und diese sind weit vor jeglichem Betonklotz schon in Gang gebracht.

    Terror beginnt mit Verteilungsungleichheiten, Terror beginnt mit Waffenlieferungen aus puren Profit- und Geostrategischen Gründen. Terror beginnt im Kleinen und endet im Großen. Alles durch und durch bekannt – aber lieber weiter Betonklötze aufstellen.

    Dann, wenn Terror einen anderen Weg gefunden hat, weil LKW nicht mehr geht… spannt die Netze auf über die Weihnachtsmärkte… oder noch besser, verlegt die Weihnachtsmärkte gleich ins 4K ultra Fernsehen.. 65 Zoll aufwärts, 3-D, wir alle machen brav mit. Die Konditionierung wirkt. Tat sie immer. Wir sparen uns dann auch die lästigen Winterklamotten. Der Glühwein kommt mit dem Lebensmittellieferdienst – APP sei Dank. Alles geregelt. Schöne neue Welt.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.