Vier-Stunden-Woche: Treffen des „Dynamite Circle“

31. Mai 2013 | Kategorie: Aufgelesen

Arbeit unter Palmen, die Füße im Sand, Geld kommt wie von selbst rein – so liebt es der „Dynamite Circle“. Vier Wochenstunden Arbeit sollen der internationalen Gruppe von Selbständigen reichen. Die Idee funktioniert nur, wenn die Profi-Lenzer alle Schlupflöcher ausnutzen. via Vier-Stunden-Woche: Treffen des „Dynamite Circle“ – SPIEGEL ONLINE.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.