USA: 99% der Einkommenbezieher 2010 faktisch ohne Einkommenssteigerungen

30. März 2012 | Kategorie: Aufgelesen

Die die New York Times in einem Artikel bezugnehmend auf eine Studie berichtete, welche die landesweiten Einkommenssteuererklärungen in den USA 2010 untersuchte, sind 93% der Einkommenssteigerungen gegenüber dem Jahr 2009 in die Hände der obersten 1% der Steuerzahler gefallen. Noch drastischer, auf die obersten 0,1% der Steuerzahler entfiel 37% des Einkommenszuwachses, auf die “untersten” 99% der Steuerzahler ging ein Anstieg von mageren 7% der gesamten Einkommenssteigerung. (—> Querschuesse)

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.