Querschüsse: US-Arbeitsmarkt unverändert schwach »

5. März 2011 | Kategorie: Aufgelesen

Die bescheidene Qualität des US-Wirtschaftswachstums verdeutlicht ein weiteres Mal auch der heutige US-Arbeitsmarktbericht für den Monat Februar 2011. Der Stellenaufbau im Februar betrug zwar +192’000 außerhalb der Landwirtschaft, aber um das Beschäftigungsniveau in der aktuellen Relation zur Struktur und Entwicklung der Bevölkerung konstant zu halten, hätten eigentlich in den letzten 12 Monaten durchschnittlich monatlich 238’150 neue Stellen geschaffen werden müssen!

Davon ist man deutlich entfernt, denn der durchschnittliche Stellenaufbau betrug in den letzten 12 Monaten nur +105’750 je Monat. Im Gegensatz zu den Mainstream-Medien, die die Daten als überraschend gute Zahlen interpretieren wird hier an Hand einer detaillierteren und kritischen Analyse ein anderes Bild gezeichnet…

via US-Arbeitsmarkt unverändert schwach » Querschuesse.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.