Untaugliche Versprechen

1. September 2013 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

von Frank Meyer 

Kennen Sie die Gemeinsamkeiten von Wahlplakaten und Börsenempfehlungen für Leute mit Anlagenotstand? Man weiß schon im Vorfeld, was später garantiert nicht passiert…

Ich liebe diese Balzrufe mit Hmpff und Grmpff von den Laternenmasten mit dem Konterfei der am Computer bearbeiteten Gesichter. Die Leute sehen da auf einmal alle so jung aus. Selbst Rainer Brüderle scheint in eine Art von Jungbrunnen gefallen zu sein. Dabei war es doch Stufe oder etwas anderes. Was es da in Kurzform nicht alles zu lesen gibt… Am meisten imponiert mir aber die Art von Affensprache. Kurze laute Schlagworte ohne Bedeutung…

Da sowohl Wahl – als auch Anlageversprechen mit keinerlei Datum versehen werden, sind sie jederzeit einsetzbar und austauschbar wie Unterwäsche. Waschmittelwerbung ist einfallsreicher. Wahlkampfspaß aber ist kostenlos, im Gegensatz zur Bespaßung geneigter Anleger in Sachen Börse.

Um beim Thema „Heuchelei“ zu bleiben… Der mögliche Krieg in und um Syrien schickte schon jetzt Schockwellen durch die Börsen und verteuerte die Preise an den Zapfsäulen. Öl – und Goldkurse stiegen wie Abwehrraketen auf, wobei die Unterscheidung zwischen Abwehr und Angriff gar nicht einfach sind.

Laut einer repräsentativen Umfrage sind 69 Prozent der Deutschen gegen einen Militärschlag. 23 Prozent sind dafür. Nun, sollen sie sich auf den Weg dorthin machen. Wahrscheinlich nur weiter steigende Benzinpreise werden die 21 Prozent der Bevölkerung erst umstimmen können. Syrien ist dann gar nicht so weit weg wie gedacht.

Und wenn Krisen Chancen sind, warte ich auf die nächsten Empfehlungen aus der Anlagewelt, endlich Rüstungsaktien zu kaufen. Dann aber sollte der Spaß aufhören! Dieser Sektor ist in den letzten Jahren wahrlich bombastisch gelaufen. Vielleicht weiß die Börse doch mehr, als man wahrhaben will.

Eine Sicherheit gibt es aber: In drei Wochen endet der Spuk der Wahlversprechen und die damit verbundene Heiterkeit in bunt. Dann kommt auch hier der Ernst zurück, und die Tage der Enttäuschungen, wenn nämlich diese Täuschungen ihr plötzliches Ende finden.


Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.