Über ein Memo des US-Außenministeriums zur Goldpreisdrückung

12. November 2013 | Kategorie: Aufgelesen

Ein vertrauliches Memorandum des US-Außenministeriums aus dem Jahre 1974 ist ausfündig gemacht worden, welches das Ziel der US-Regierung, Gold zu demonetarisieren und dessen Preis nach unten zu drücken, en Detail beschreibt. Interessant daran: wenn es nach den Verlautbarungen des US-Außenministeriums geht, dürfte dieses Memorandum schlichterdings gar nicht existieren. via Über ein Memo des US-Außenministeriums zur Goldpreisdrückung | Lars Schall.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.