TTIP: Mehr als Chlor-Hühnchen

10. Juni 2015 | Kategorie: RottMeyer

Im April 2015 hat Pia Eberhardt einen Crashkurs zum Thema Investorenklagen (ISDS) gegeben. Eine Lehrstunde über empörende Konzernprivilegien, die Sie nicht so schnell vergessen werden.

Pia Eberhard zeigt, wie die Konzernklagen weltweit funktionieren, welche Regeln es dafür gibt und wie findige Juristen sie sich zunutze machen. Sie zeigt auf, warum das System nicht reformierbar ist. Denn jede Reform wird durch interessengeleitete Juristen umgangen und erneut ausgenutzt.

Pia Eberhardt ist Expertin für Handelsverträge und Investitionsschutz. Zusammen mit TNI hat sie im Jahr 2012 die Studie „Profiting from Injustice“, zu deutsch „Profit durch Un-Recht“ herausgegeben und damit die Grundlage für die heutige kritische Debatte über diese Sonderjustiz gelegt.

zur Präsentation

Quelle: Youtube


Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.