Top Interviews und Themen auf der Metallwoche

27. Mai 2012 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

Ein Überblick über die Sendungen, Themen, und Interviews auf www.metallwoche.de

Metallwoche Podiumsdiskussion. Was ist der Preis für „Europa“?

Willkommen zu unserer ersten Podiumsdiskussion auf der Metallwoche. Seit nunmehr vier Jahren versucht sich „Mister Market“ an einer Bereinigung. Die Politik und Notenbanken stemmen sich dagegen. Was ist der Preis für Europa in den kommenden Jahren? Wer wird ihn bezahlen? Wie hoch fällt er aus? Wir wägen in unserer Diskussion Für und Wider dieser inzwischen europäischen Politik ab und betrachten Folgen, wenn es gut gehen sollte „Europa“. Und wenn es scheitert. Zu Gast sind Hannes Zipfel, Chefökonom der VSP AG und Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank…

Blue Moon Talk: “Irritieren statt Missionieren”

Pfingst-Feiertage… Zeit für ein ganz anderes Thema – eines, das die meistens Gold – und Silberbugs gut kennen: Als Exot zu gelten. Wer dieses Metall besitzt, hat dies aufgrund reiflicher Überlegung getan. Und so erleben die meisten, wenn es auf das Thema Geld und Krise kommt gegenüber ihrer Umwelt oft Ignoranz und teils auch Häme. Diskussionen werden oft hitzig. Wie geht man damit um?

Metallwoche am Samstag: Minen, Meinung & Metalle

Nach so viel Aufregung im Kommentarbereich in den letzten beiden Tagen haben wir beschlossen die Gemüter unserer Leser und Hörer durch ein paar simple Charts in einer zum Podcast begleitenden pdf.Analyse wieder aufzuheitern. Na ja, so ein paar klitzekleine Anmerkungen zum „Titanenstreit“ lassen wir uns dann aber auch nicht nehmen. Genau so wenig wie die Woche bei Gold und Silber zu analysieren. Willkommen bei Pfingsausgabe unserer “Metallwoche am Samstag”!

Uwe Bergold: Die Hausse bei Minen beginnt erst noch

Der Acra Gold Bugs-Index (HUI) hat beim Preissturz von Gold und Silber weit heftiger gelitten als die Edelmetalle selbst. Minenwerte sind eben nichts für schwache Nerven. Die Zeichen stehen jetzt aber nicht nur bei Gold und Silber auf Stabilisierung. Wie geht Fondsmanager Uwe Bergold mit dieser Situation um? Was sind seine Favoriten? Wie schätzt er die Bewertungen in diesem Sektor ein? Welche Werte findet er gut? Willkommen zu einem Minen-Spezial…

Thorsten Schulte: Klartext zu Silber und zu Deutschland

Wir veröffentlichen heute eines der klarsten und nachdrücklichsten Interviews, die wir von Thorsten Schulte, dem Chefredakteur des „Silberjunge“, bisher öffentlich vernehmen konnten. Als exzellenter Kenner des Silbermarktes gibt er uns seine Einschätzung zum Marktgeschehen (erster Teil, 30 Minuten) und begründet ausführlich und nachvollziehbar den Einsatz von Optionsscheinen und Zertifikaten, auch für sonst rein physisch agierende Anleger. In einem separaten zweiten Teil führt er dezidiert seine Meinung und Einschätzung zur Eurozonenkrise und speziell zur Rolle Deutschlands aus. Er spricht „Klartext“ in vollem Bewusstsein, dass seine Aussagen zu kontroversen Diskussionen führen werden…

Metallwoche am Mittwoch – Alles Nichts! Oder?

War es das schon wieder mit der Erholung bei den Edelmetallen Gold und Silber? Zur Wochenmitte korrigieren beide Metalle weiter und testen „die Luft“ unterhalb der $1.560 beim Gold und der $28 beim Silber. Auch die Minen haben wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Wie ist die Meinung zur jetzigen Lage?

Michas Brille: Ein Blick zurück nach vorn

Vieles passiert, viel ist schnell wieder aus dem Sinn, vor allem wenn erneut viel passiert und noch viel mehr vor uns liegt. Wie will man da auch nur annähernd den Durchblick behalten? An dieser Stelle versuche ich mal ein paar Dinge anzureißen, die mir zumindest aufgefallen, sprich im Kopf irgendwo hängen geblieben sind. Meldungen, Termine, Auffälligkeiten, gepaart mit ein paar eigenen Gedanken, die völlig daneben, irrelevant, mutmaßend, aber vielleicht auch für den ein oder anderen interessant sein könnten.

Metallwoche Spezial: Sein und Schein. Die Welle läuft…

Gold und Silber konsolidieren etwas. Doch darum soll es heute nicht in erster Linie gehen. Die Entwicklungen in Sachen Finanzsystem nehmen Fahrt auf. Mit freien Märkten hat vieles nicht mehr zu tun. Und das ist nötig, soll der Tag der Abrechnung hinaus geschoben werden. Mit den Eingriffen von Politik und Notenbanken verändern sich nicht nur Marktbedingungen. Vieles wird grotesk. Willkommen bei einer Metallwoche Spezial und einem Blick aufs große Bild…

Alte Münzen als heimliche Aufsteiger

Gold- und Silbermünzen sind eine Wissenschaft für sich. Es lohnt sich, ab und zu mal über die alten Münzen nachzudenken, nicht nur aus geschichtlichen Gründen. Viele von ihnen wurden millionenfach geprägt und sind trotz ihres Alters alles andere als selten, aber dennoch seltener geworden. Sie eignen sich nicht nur zum Sammeln, sondern auch als Anlage.

Metallwoche am Samstag: Fata-was-war-da? Gold und Silber leuchten heller

Und wir düsen… düsen… düsen… düsen zum Schuldenschnitt. Und bring nur Miese mit. Für unsern Krisenhit… (extra3). Gehen wir mit Spaß ins Wochenende? Nach zwölf Wochen gibt es endlich Licht am Ende des Tunnels. Ein ICE? Seine Scheinwerfer leuchten golden und silbern wie eine „Fata was war da.“ Ist das der Boden? Oder nur ein dünnes Brett. Wir schauen auf die Gold – Silber – und Terminmärkte, streicheln den Euro, beäugen Minen und die Zauberer hinter den Kulissen. Willkommen zur Metallwoche am Samstag!

Thorsten Polleit: Vielleicht noch zwei, drei Jahre…

Das Finanzsystem ist krank wie ein Trinker und ruft ständig nach neuer Liquidität. Zentralbanken liefern diese – aber wo sind die Grenzen? Alles scheint die Lage nicht wirklich zu beruhigen. Der einzige Ausweg: Inflationierung und Depression mit einer Bereinigung am Ende. Die Inflationsfähnchen werden nun auch offiziell etwas höher gezogen…

Metallwoche Extra – Gold und Silber mit 180 im Bollerwagen

Himmelfahrt ist ein Begriff, der heute keineswegs auf die Börsen zutrifft, wohl aber für Gold, Silber und Minenaktien. Man glaubt es ja nicht! Aus diesem Grund senden wir zwischendurch eine kleine Extra-Metallwoche und schauen mit viel EfftEfft-Spray auf die neuesten Gerüchte rund um das leidige Thema “Eurokrise”. Viel Spaß!

Dimitri Speck: Gold als Gegenspieler des Kreditgeldes

Die Märkte sitzen auf dem Trockenen. Aktien, Rohstoffe und auch Gold fallen im Preis. Viele hoffen auf ein weiteres Geldlockerungsprogramm. Ich spreche mit Dimitri Speck über die Entwicklung bei Gold, Silber und Interventionen bei den Preisen.

Metallwoche am Mittwoch: Ein halbes Jahr und kein bisschen weise

Weise sind wir nicht, aber feiern, das können wir. Die Metallwoche.de wird heute sechs Monate alt, in einem gefühlt bereits viel längeren „Bärenmarkt“ der Edelmetalle. Jetzt wird auch noch Herr Röttgen zurückgetreten, nicht dass wir das auch noch schuld sind. Jim Sinclair schreibt heute, dass er einen Schwarzbär in seinem Garten sichten konnte. Eigentlich sei er doch momentan schon genug von Goldbären umlagert. Eine verrückte Welt, nicht nur im Düsseldorfer Stadion gestern. Willkommen zu einer nicht minder ver-rückten Metallwoche…

Egon von Greyerz zu Gold: Einfach die Ruhe bewahren!

Am letzten Freitag stand uns erneut Egon von Greyerz, Gründer und Management Partner von Matterhorn Asset Management aus Zürich in der Schweiz zum Interview zu Verfügung. Egon hat als langjähriger, physischer Investor in der aller ersten Linie immer den physischen Markt im Blick. Seine Ruhe, Erfahrung und Weitsicht um Umgang mit Marktsituationen wie diesen, machen Gespräche mit ihm immer wieder zu tollen und lehrreichen Highlights…

Gold und Silber: Absturz oder großer Boden voraus?

Mit dem heutigen Beitrag begehen wir mal wieder Neuland auf der Metallwoche. Lesen oder hören? Machen Sie doch einfach, was Sie wollen! Wir präsentieren Ihnen heute eine kleine Chartshow, mit Betrachtung von Gold und Silber auf US Dollarbasis in unterschiedlichen Zeitfenstern. Dazu gesellen sich auch Bilder fremder Quellen, die Ihnen, je nach persönlichem Geschmack, zu den Worten oder Zeilen, visuell vielleicht noch etwas mehr Aha-Effekte vermitteln können…

Dimitri Speck: Goldreserven der Bundesbank

Das Thema Bundesbank und deutsche Goldreserven waren in den letzten Jahren eine Art von Tabu. In den letzten Wochen aber gibt es plötzlich mehr und mehr Zeitungsartikel zu diesem Thema. Eine Diskussion nicht um das heimische Gold ist entbrannt, das wo anders lagern soll, ist entbrannt. Ein Gespräch dazu mit Dimitri Speck von Staedel Hanseatic…

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen