Beiträge zum Stichwort ‘ Zinswende ’

Kohle, Kiffen, Klubkultur: Warum alles steigen kann aber nichts fallen

von Bankhaus Rott

Der Begriff Wende wird mit vielem in Verbindung gebracht. Die geistig moralische Wende hat die Republik hinter sich gelassen. Nach Geist und Moral ist nun die Zinswende in aller Munde. Ob sie kommt oder nicht wissen die, die von ihr reden, zwar auch nicht, aber was soll’s, Unsicherheit macht neugierig. Ob es auch eine Kunst-, Immobilien- oder Aktienwende gibt?



Schade um die verplemperte Zeit

von Frank Meyer

Die US-Leitzinsen bleiben bei Null, werden aber steigen, wenn nichts dazwischenkommt. Ha! Ha! Ha! Und es wird etwas dazwischenkommen! Etwas Gewichtiges…



Rien ne va plus

Einmal mehr probten die offenbar an kognitiver Dissonanz leidenden »Währungshüter« den Spagat, den statistischen Erfolgsmeldungen zur US-Konjunktur und ihren eigenen Prognosen … selbst doch nicht zu glauben, und die dauerangekündigte Zinswende doch nicht so zu meinen, nur um keine Verantwortung für das zu übernehmen, was die Währungskrieger längst angerichtet haben!



Angst kauft. Panik verkauft!

Man kommt nicht umhin, beeindruckt zu sein. Am Ende einer Woche, die eine Fahrt mit der Achterbahn als gemütliche Kaffeefahrt erscheinen lässt, steht an der Wall Street ein Plus. Die bullishe Seite sitzt wieder fest im Sattel und man freut sich über schwache Konjunkturdaten, weil diese die Zinswende der US-Notenbank verhindern wird. Nur …



Zinswende und Wendehälse: Nur Gerede

(von Frank Meyer) Da saß sie nun vor den Kameras, Janet Yellen, die mächtigste Frau der Welt aus der US-Zentralbank. Genaues wusste sie nicht, tat aber so, als leide sie unter etlichen teils seltsamen Annahmen, was die Zukunft betrifft…



Meister gedrechselter Worte

(von Frank Meyer) Eigentlich sollte ja in dieser Woche die Zinswende in den USA starten. Damit gingen die Experten lange Zeit hausieren, die das irgendwo aufgeschnappt haben. Nix da!