Beiträge zum Stichwort ‘ Wulff ’

Gernot Hassknecht über Ehrensold Pro und Contra Christian Wulff

via Die Heute Show 2012 – Gernot Hassknecht über Ehrensold Pro und Contra Christian Wulff – ZDF – YouTube



Großer Zapfenstreich für Christian Wulff

Begleitet von Bürgerprotesten ist Ex-Bundespräsident Christian Wulff drei Wochen nach seinem Rücktritt in Berlin mit militärischen Ehren verabschiedet worden. Erhard Scherfer und Stephan-Andreas Casdorff (Chefredakteur „Der Tagesspiegel“) kommentieren.



Lisas Welt: Die Fabel von der Fröschin und dem weisen Gauck

Der Wulf zieht aus dem Schloss aus, um in Zukunft ein sorgenfreies Leben ohne Arbeit zu genießen. Deshalb muss die Fröschin schnell einen neuen Präsidenten finden. Der Gauck sollte es nicht werden, dass stand für sie lange fest. Doch dann haben alle anderen wichtigen Tiere im Land entschieden, dass es der Gauck werden soll, weil der so weise ist. Das haben Sie zumindest behauptet. Doch in Wahrheit war es ganz anders: Wie, erklärt Lisa mit der Fabel vom weisen Gauck und der Fröschin, die kochte.



Günther und sein Wolfsrudel (Teil 2)

Viel wurde und wird bestimmt auch noch geschrieben über unseren Leitwulff, pardon den a. D. Gibt es bereits den Titel „z.v.D., zurückgetreten vom Dienst? Bei dieser inflationären Entwicklung stimme ich für eine Task Force zum Titel. Haben sie mal den öffentlichen Scheinwerfer ausgeknipst, um ihre eigene Sonne aufgehen zu sehen? Es ist immer wieder erhellend, wie leistungsfähig das eigene Kleinhirn sein kann, wenn man es nur zulässt…



Wilfried Schmickler über Christian Wulff, Schnulli und Oberschnulli



Most wantet! Germany`s next Top-Unterschriftensetzer

Ein denkbar schlechter Moment für Frau Merkel, dass ihr der Bundespräsident abhanden gekommen ist. Er war einer, der niemandem etwas tat. Zu den wichtigen Themen hat er Gott sei Dank geschwiegen. Jetzt hat man ihn vom Hof gejagt, gerade als die Klebstoffindustrie an einem „Wulffex“ gearbeitet hat…



Neue Vorwürfe: Wulff ließ sich pompöses Schloss vom Steuerzahler finanzieren

Bundespräsident Wulff sieht sich neuen Vorwürfen ausgesetzt: Insidern zufolge hat er auch die Miete für ein pompöses Schloss, das er seit Mitte 2010 als Amtssitz nutzt, nicht aus eigener Tasche bezahlt. Stattdessen ließ er es sich bislang vom deutschen Steuerzahler finanzieren. via Der Postillon: Neue Vorwürfe: Wulff ließ sich pompöses Schloss vom Steuerzahler finanzieren.



:-) Die Merkel mit den Euro-Talern :-)



Sonneborn wulfft sich ran

via Sonneborn wulfft sich ran – YouTube.



Gernot Hassknecht über den Mann von Bettina Wulff

Gernot Hassknecht über den Mann von Bettina Wulff und Krötentunnel via Gernot Hassknecht über den Mann von Bettina Wulff und Krötentunnel – YouTube.



Günther und das Wolfsmodel

Achtung, der Autor bekennt sich zur Theorie der Verschwörung und der Praxis der Theorie. Wenn sie also nicht Teil des Ganzen sein wollen, so entfernen sie ihren guten Teil von diesen schlecht gemeinten Zeilen. Es geht um sTalkrunden, Freundschaft und um die Frage, wieviel „Wulffen“ in Ordnung sei…



Toll! Wulffs Salamitaktik



Wenn Schiffe Schlagseite bekommen

Was passieren kann, wenn ein Ozeanriese von seinem angestammten Weg abweicht, können wir derzeit am Beispiel des Kreuzfahrtschiffs „Costa Concordia“ beobachten, welches vor der italienischen Insel Giglio aufgrund menschlichen Versagens einen Felsen gerammt hat, voll Wasser gelaufen und schließlich gekentert ist – mehrere Dutzend Tote dürften zu beklagen sein…



Christian Wulff in „Ich bin der Präsident“

Christian Wulff in -Ich bin der Präsident- – YouTube.



Wulff bricht sein Schweigen

Extra 3 weiß, warum sich Christian Wulff so oft widerspricht und zeigt exklusive Bilder von seiner neuesten Rede. Ein Film von Janina Kalle und Martin Bremer



Vom Sitzfleisch im europäischen Kontext

Die Affären des Bundespräsidenten köcheln vor sich hin, aber die „Bild“-Zeitung mag sich mit dem Verbleib des Ungeliebten im Amt nicht recht abfinden. Nun arbeitet man subtiler gegen Wulff, etwa in dem man prominent das Buch „Schulfrust“ bespricht, in dem Viviane Cismak aus dem Kreuzberger Schulalltag von Schikanen muslimischer Machos gegen die christliche Minderheit zu berichten weiß…



Bananenschalen in Bananenrepubliken

Erstaunlich, dass die Welt nicht voran kommt, obwohl die Zahl der Wissenschaftler schneller wächst als das Bruttoinlandsprodukt. Die Welt ist nicht besser geworden, aber anders. Aus der Hauptzentrale zur Umleitung von verirrter Kometen gibt es Neuigkeiten. Die Lage für den Bundespräsidenten bleibt hoffnungslos, aber fantastisch gut.



Frage der Betrachtung: Alles bleibt besser!

Es ist heiß. Der Prozessor zwischen meinen Ohren hat viel zu tun. Ringsherum tobte ein Orkan aus Gut und Doppelplusgut. Der Jubel über versteckte Arbeitslose, das gleichzeitige Jobwunder und der Kaufrausch der Leute sind Stresstests für Hirnlappen. Unterdessen ist der Euro so beliebt wie der Bundespräsident…



Christian Wulff ruft bei Kai Diekmann an (Satire)



Wulff spricht 82 Millionen Deutschen auf die Mailbox, um Gerede zu unterbinden

Waren die dubiosen Anrufe bei Kai Diekmann, Mathias Döpfner und Friede Springer erst der Anfang? Wie es scheint, hat Bundespräsident Christian Wulff (CDU) in der Nacht von Montag auf Dienstag auch noch die übrigen Bürger Deutschlands angerufen und ihnen untersagt, über seine Kreditaffäre zu sprechen oder Informationen darüber weiterzuverbreiten.



„Bild“, Rubikon und die Iden des März

Auch im neuen Jahr gehen die Vorwürfe gegen den Bundespräsidenten weiter. Die Kanzlerin kann sich nicht – ohne selbst Schaden zu nehmen – vom Staatsoberhaupt distanzieren, das sie selbst an die Spitze gehievt hat. Wulff bemüht in der Affäre das Bild vom Rubikon, den Caesar mit seinen Legionen überschritt. Doch dessen Regentschaft endete abrupt mit den Iden des März.



Durch den Fleischwulff gedreht :-)

Bundespräsident Christian Wulff will Heiligabend noch im Amt sein. Sonst hätte er seine Weihnachstansprache für das ablaufende Jahr 2011 nicht schon aufgezeichnet..



Nette Schwiegersöhne beklagen Vertrauensverlust durch Wulff-Affäre

Die Affäre um den Privatkredit von Bundespräsident Christian Wulff hat unerwartete Auswirkungen: Wie Recherchen des Postillons ergaben, hat Wulffs Verhalten das Bild des netten Schwiegersohns nachhaltig beschädigt. Glaubten viele Mütter bisher, dass ihre sanft säuselnden und stets lächelnden Schwiegersöhne kein Wässerchen trüben könnten, so ist nun ein tiefer Riss in der Fassade entstanden. —> Der […]



Wulff hätte besser geschwiegen

Der Bundespräsident Christian Wulff hält den massiven Aufkauf von Staatsanleihen einzelner Staaten durch die Europäische Zentralbank für politisch und rechtlich bedenklich. Damit kritisiert er europäische Spitzenpolitiker und die Währungshüter – und er meldet sich damit erstmals in der Eurokrise zu Wort. via Bundespräsident in der Eurokrise: „Wulff hätte besser geschwiegen“ – n-tv.de.



Toll! Saucooler Präsident