Beiträge zum Stichwort ‘ Verfall ’

Die Geister, die ich rief …

© -Misha - Fotolia.com

Es ist eine bewährte Strategie der Politik: Wenn man Bürger haben will, die einem nicht dauernd zwischen den Beinen herumlaufen und womöglich dorthin blicken, wohin sie nicht blicken sollen, bietet es sich an, irgendwo außerhalb der Landesgrenzen einen „Bösen“ zu haben, der die Aufmerksamkeit des Wahl- und Zahlvolks auf sich zieht…



What’s The Problem, Folks?

Warum sind die Aktienmärkte, Gold und Anleihen in den letzten Tagen so eingebrochen? In den Medien fanden wir die angebliche, einfache Lösung: Der Bernanke war’s, der Unhold. Er hat schreckliche Dinge nach der Notenbanksitzung am Mittwoch von sich gegeben und deswegen wurde flugs alles verkauft, was sich verkaufen ließ. Ich sage: Das ist ein wenig zu kurz gedacht, wenn nicht gar dummes Zeug…



In der Psychofalle

Das Fazit meiner letzten Kolumne lautete, dass man ganz genau hinsehen müsse, was unser DAX so treibt, weil angesichts der Erfahrungen der letzten Monate ein nicht unwesentliches Risiko besteht, dass eine einmal eingeschlagene Richtung im Anschluss an den Verfalltermin im Mai bis zum großen Verfalltermin an den Terminbörsen am 21. Juni fortgesetzt werden könnte. Dass es dabei nach unten geht, ist mit dem Kursgeschehen der zweiten Wochenhälfte deutlich wahrscheinlicher geworden, wenngleich noch keineswegs sicher. Aber…



Mysterium Hexensabbat

Was ist denn nun wieder los, mag man sich angesichts eines wie festgetackert wirkenden Dax fragen. Erst sausen die Kurse binnen Stunden mehrere Hundert Punkte nach oben und unten, dann auf einmal schafft es der Index ganze sieben Handelstage nicht, aus der mickrigen Spanne von 100 Punkten auszubrechen. Und vielleicht werden es sogar noch mehr Tage … nämlich neun. Bis zu diesem Freitag. Da ist nämlich ein Verfalltermin an den Terminbörsen. Und der ist der Grund für diesen paralysiert wirkenden Dax, nicht eine plötzliche, weltweite Lethargie-Attacke.



Hexen achteraus. Oder: Die Wahrheit ist da draußen!

von Ronald Gehrt Wenn man sich auf das Grundprinzip beschränkt, ist Börse eigentlich einigermaßen leicht zu verstehen: Ob Kurse steigen oder fallen, ist immer eine Frage des Gleichgewichts. Und zwar völlig unabhängig von externen Impulsen, die auftauchen können oder auch nicht… positiv sein können oder auch nicht … und zur Kenntnis und als Basis einer […]