Beiträge zum Stichwort ‘ Trump ’

Auf der Suche nach dem Gründungsmythos

happ

von Bankhaus Rott

Manchmal wird es in Brüssel ganz leise. Man stellt sich Fragen. Darf man die US-Amerikaner um ihren Bürgerkrieg beneiden? Warum haben wir in der Europäischen Union keine passende Geschichte, die uns alle zusammenschweißt? Muss man diesbezüglich aktiv werden?



Messias 2.0?

© Steveysenz - Fotolia.com

von Frank Meyer

Jede Menge Glitzer und Goldstaub fliegen durch die Luft. Es riecht nach Zauberei. Sogar über dem Börsenhimmel leuchten die Sterne. Die Zeit der Wunder ist da. Bald wird ER ins Weiße Haus einziehen – der Messias: Donald J. Trump…



Der „Trump-Effekt“ auf Zinsen und Gold

© Gina Sanders - Fotolia.com

Für Anleger besteht in der Tat noch reichlich Raum für positive wie auch negative Überraschungen. Im Folgenden sollen die Faktoren betrachtet werden, die für die weitere Entwicklung der Finanzmärkte und damit auch für die Edelmetallmärkte von besonderer Bedeutung sind. Daran anschließend soll der Frage nachgegangen werden, ob eine Wiederholung des „Goldpreis-Crash“ in den frühen 1980er Jahren wahrscheinlich ist.



Achtung! Demokraten bei der Arbeit.

stone

von Bankhaus Rott
Die US-Wahl ist vorbei, Trump ist der gewählte neue Präsident, gibt sich konziliant und eigentlich sollte nun alles seinen gewohnten Gang gehen. Leider haben die Demokraten ihren Enthusiasmus erst nach der verlorenen Wahl wiedergefunden und verhalten sich nun so, wie sie es noch vor kurzem der anderen Seite vorwarfen…



Aufgetrumpft

© Perrush - Fotolia.com

von Frank Meyer

Die Hühner in den USA haben also den Fuchs zu ihrem Chef gewählt und nicht den Wolf. Nicht nur an den Börsen geht es hoch her. Dabei ist der DAX nicht unbedingt der knusprigste Keks in der Dose…



Schickt die Demoskopen in die Wüste!

Businessman sinking in heap of documents and asking for help

von Frank Meyer

Millionen, wenn nicht Milliarden Leute arbeiten in Callcentern als Callboys und -girls und kramen in den Befindlichkeiten der Leute herum. Wozu? Der Wahlausgang in den USA zeigte bei wie Brexit wie sinnlos das ist.



Ein spezielles Wahlergebnis

Im ganzen Buhei um die von den Kandidaten gewonnenen oder verlorenen Staaten geht ein Ergebnis derzeit unter. Dabei sagt es so einiges über diese Wahl aus. Wie hat man in Washington D.C., dem Regierungssitz gewählt?



Trump vs. Clinton: Argumente und Textbausteine

Auf heise.de erschien eine lesenwerte kurze Zusammenfassung des letzten Rededuells zwischen Trump und Clinton. Da die meisten Konsumenten deutscher Medien wohl wieder nur von Schlammschlacht und Videos hören, lohnt es sich einen Blick auf Argumente, Textbausteine und nicht gestellten Frage zu werfen.



Trump? Clinton? Wer hat denn bloß gewonnen?

Die erste TV Debatte im Rahmen des Präsidentschaftswahlkampfs in den Staaten ist überstanden. Spannend sind bestenfalls die mehr oder weniger verdrehten Blitzumfragen, die zu überaus unterhaltsamen Resultaten führten…



Spenden, spenden, spenden

spenden

(von Bankhaus Rott) Im Finale des US-Wahlkampfs dreht sich das Karussel der Verwirrungen immer schneller. Ist Clinton schwer krank? Ist Trump präsidiabel? Wird Gary Johnson zum ersten Präsidenten, der beim Kiffen auch inhaliert? Kann Obama auch in Lousiana Unterwassergolf spielen? Auch ein Blick auf die fleißigsten Spender interessant…



Lügen: Vor der Wahl und nach der Jagd

(von Frank Meyer) Nie wird so viel gelogen wie vor einer Wahl und nach der Jagd, heißt es. In den USA ist der Wahlkampf wieder als eine Art Virus ausgebrochen, eine Art Wahl zwischen Pest und Cholera und so unterhaltsam wie der Denver-Clan. Je näher der Termin rückt, desto verrückter die Thesen, desto schmutziger die Schlammschlacht…



Alles über nichts wissen

USA Flag

(von Bankhaus Rott) Der Vorwahlkampf in den Staaten liegt in den letzten Zügen. Die deutsche Presse muss sich noch daran gewöhnen, dass derjenige auf den sie munter bis hilflos eingedroschen haben, der Präsidentschaftskandidat der Republikaner sein wird…



Deutschland ist eine Katastrophe…

© Schulz-Design - Fotolia.com

… sagt Donald Trump. Viele Europäer würden ihm zustimmen. Kanzlerin Angela Merkels Flüchtlingspolitik „der offenen Tür“ führt zu einer weit verbreiteten Unzufriedenheit. Ihre politische Position wird „immer schwächer“, schreibt die Financial Times. Warum? Weil sie den Geist einer anderen Zeit repräsentiert…



Meyer & Riße: Schäuble ist mein neuer Hass-Feind

Wir haben wieder zugeschlagen, auf dem Frankfurter Börsenparkett.. 🙂