Beiträge zum Stichwort ‘ Trading ’

Ist der Tank halbvoll oder halbleer?

(von Bankhaus Rott) Die nahezu vollen Öl-Tanks in den Tankfeldern der USA können in den kommenden Monaten für drastische Kurskapriolen bei den Öl-Futures sorgen. Wie sooft kommt vor der Erholung wohl doch noch der größte Schmerz.



Das Wochenende ist keine Lösung

(von Bankhaus Rott) Nach schlechten Börsenwochen mag mancher Anleger am liebsten nicht mehr auf die Depotauszüge schaun. Ist der Freitagabend erreicht, freuen sich viele über zwei handelsfreie Tage. Aber der nächste Montag kommt bestimmt…



Der Aktienindex: Ein fremdes System

(von Bankhaus Rott) Wenn es bei der Geldanlage um Aktien geht, wird meistens von Indizes wie dem DAX oder S&P 500 gesprochen. Mittlerweile geben sich viele damit zufrieden, diese Indizes ohnehin nicht schlagen zu können. Warum man sich da so sicher ist und warum jeder Index nicht mehr als ein Handelssystem von vielen ist, bleibt unklar…



Geld: Gute Ideen und schlechte Umsetzungen

(von Bankhaus Rott) Die meisten Neulinge suchen ihr Heil in perfektem Timing. Was meistens unterschätzt wird ist die Bedeutung der richtigen Positionsgröße. Ein kleiner Fehler beim Moneymanagement führt auch bei eigentlich profitablen Ansätzen unweigerlich in den Ruin…



Das böse alte Futures-Spiel ist zurück

Ganz ehrlich: Die regen mich auf. Aber richtig. Da treiben ein paar Hanseln mit dem Geld von unzähligen anderen Hanseln mal wieder ein Spielchen. Wenn sie gewinnen, baden sie in Gold. Wenn sie verlieren, wird sie schon irgendwer mit Steuergeldern wieder rauspauken. Glauben sie wenigstens…



Zurück zum Dartpfeil? Warum die Börse viele überfordert

(von Ronald Gehrt) Ein Trade, der im Minus endet, ist das eine. Mist bauen aber etwas ganz anderes. Man muss also sicherstellen, keinen Mist zu bauen. Erst, wenn man Mist baut, werden Verluste so groß, dass man sie kaum wieder aufholen kann, wodurch man erst recht flatterig wird und noch mehr Mist baut.



Trader, Querdenker und ein paar Tipps

Die Stuttgarter Invest-Messe rühmt sich, „Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage“ zu sein. Einen weiteren Zusatz verkneift sie sich, obwohl gerade er besonders in diesem Jahr typisch für sie ist: Trading, vulgo „Hin und Her macht Taschen leer“. Schon am Eingang zur Messe verschlägt der schwarze Audi mit UBS-Logo und Trading-Reklame einem die Sprache…



Ronald Gehrt: Es gibt keine Lösung

Die Börsen spielen Achterbahn. Politik, Notenbanken und alle die, die etwas zu sagen haben, verspielen Vertrauen und geben dabei eine gute Figur ab. Die Barometer für Misstrauen stehen auf Anschlag. Was ist von den Kursstürzen an den Börsen zu halten? Wie geht es weiter? Dazu ein Podcast mit Ronald Gehrt…