Beiträge zum Stichwort ‘ Statistik ’

Kalte Dusche statt warmer Regen

wasser-bis-zur-nase

von Frank Meyer

Oh Wunder! Angeblich wurde das Leben 2016 hierzulande um 1,7 Prozent teurer. Das ist leider nur die halbe Wahrheit bzw. eine halbe Lüge…



Fake News!

Der irre Blick

von Frank Meyer

Erfundene Nachrichten oder auch Fake News sind oft so ehrlich wie Meinungsumfragen, DAX-Prognosen und Arbeitsmarktberichte. Viele stammen von Demoskopen, Statistikern und Leuten, die man, warum auch immer, als Experten bezeichnet.



Hoch die leeren Tassen!

© BERLINSTOCK - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Die Erfolgsmeldungen reißen nicht ab, und das pünktlich nach einem verlorenen Fußballspiel. Das allwissende Institut der Deutschen Wirtschaft hat errechnet, die Deutschen wären plötzlich doppelt so reich wie gedacht…



In den April geschickt? Jetzt sogar täglich!

Vector illustration of cool single weather icon - cloud with heavy fall rain and lightning in the dark sky

(von Frank Meyer) Mal ehrlich, die Aprilscherze von heute waren früher wesentlich besser. Das mag daran liegen, dass sich das Arsenal der Möglichkeiten inzwischen fast erschöpft hat. Oder man heute nur noch inmitten von Aprilscherzen lebt…



Halbe Wahrheiten und planvolle Lügen

© freshidea - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Was wären wir ohne Statistik? Arme Trottel. Darum gibt es so viel davon. Statistik taugt höchstens für Small Talks und zum Ärgern von Studenten und der Öffentlichkeit….



Zu wahr, um schön zu sein

pouin

(von Frank Meyer) Pippi Langstrumpf ist, dem Zeitgeist gemäß, jetzt angeblich auch zur Schutzheiligen der Statistiker ernannt worden. Bekanntlich malt sie sich die Welt, wie sie ihr gefällt…



Aus den Schulden heraus wachsen? Dass ich nicht lache

after a sleepless night with diarrhea - man sitting on toilette

Zurzeit macht Janet Yellen Schlagzeilen. Sie versprach, die Fed würde „geduldig“ damit sein, die Zinssätze zu erhöhen. Inverstoren müssen nicht verstehen, was sie damit meint…



Warum wir bekloppt werden. Und nicht schlauer

Mann mit Haftnotiz auf der Stirn - Depp

(von Frank Meyer) Statistisch gesehen, ist aus den Deutschen, dem Volk der Dichter und Denker inzwischen ein Volk der Penner, Glotzer und Surfer geworden – nur statistisch gesehen. Statistik ist eine herrliche Sache. Viel Unsinn, viel Unterhaltung. Allein schon aus Gründen der Erheiterung lohnt sich jede Datenreihe. Passen Sie mal auf…



Dow 82.000 oder: Statistiken für Deppen

© styleuneed - Fotolia.com

Wenn Statistiken das Denken ersetzen, fällt man leicht auf die Schnauze (warum hier „Nase“ schreiben?). Wenn es dabei um Statistiken geht, die keinen logischen Unterbau haben, erst recht. Es gibt da eine Statistik, die den hoffnungsfrohen Bullen momentan unter die Nase gehalten wird, die uns weismacht, dass die US-Börsen bis weit in das nächste Jahr hinein steigen werden…



In den Aufschwung gekokst?

Fotolia_1478226_XS

(von Frank Meyer) Deutschland zurück im Aufschwung! Wie diese Zahlen alle ermittelt werden, weiß ich nicht. Es zählt eben, was hinten rauskommt, egal, was oben reinkommt – und seien es Selbstgedrehte, Selbstgebrannter, Puffiges und Koks. Selbst wenn es in der Nase juckt, ist`s gut für`s Bruttosozialprodukt.



Kaufkraft: O`gezapft is!

auf der Wiesn Seppl und Heidi

(von Frank Meyer) Ja Himmi, Herrgott, Sakrament! Bei aller Zinslosigkeit in unserer Welt, erinnert man sich doch gerne an gute alte Zeiten. Das Sparbuch bot noch mehr Prozente als ein gutes altes Wiesnbier…



DAX: Deutscher Aktienindex längst nicht mehr deutsch…

Deutschen Privatanlegern sagt man oft nach, dass sie zu wenig Ahnung von Aktien haben und diese deshalb am liebsten links liegen lassen.



Solare Hitze

sonnenfleck

Es dampft und kriselt rund um den Erdball. Der Deckel wurde vom „Topf der Vernunft“ entfernt. Jetzt brodelt es oben heraus. Wladimir Putin strotzt vor Selbstbewusstsein. Gleiches gilt für Recep Tayyip Erdoğan. Andere Hotspots der Welt – wie einige arabische Länder – befinden sich in völligem Chaos…



Beliebtheit unserer Bundesregierung eskaliert bei 108 Prozent!

Merkts Nicht

(von Frank Meyer) Nachdem der ZDF-Schwindel mit „Deutschlands Beste“ aufgeflogen ist, steht die ARD unter Verdacht, die Zufriedenheitswerte mit der Bundesregierung nach unten geschönt zu haben. Wir von Rott & Meyer kommen nämlich auf 108 Prozent Zufriedenheit der Bundesbürger. Ein Skandal bahnt sich an…



Warum es die Gesundheit gefährden kann, wenn Sie auf Ökonomen hören

Mann mit Haftnotiz auf der Stirn - Depp

Laut dem Bureau of Labor Statistics steigen die Konsumentenpreise in den USA um 2,1% pro Jahr. Dies spricht dafür, dass der aktuelle Boom am Aktienmarkt mit einem großen Knall (und nicht mit einem Winseln) platzen wird…



Ein Ruck geht durch Deutschland…

Der irre Blick

(von Frank Meyer) Die realen Löhne in Deutschland steigen so stark wie lange nicht, heißt es aus der Zentrale für kunterbunte Meldungen vom einem anderen Stern. Was man sich dann alles zusätzlich leisten kann, außer Schreie vor Glück…



Idiotisches aus der Klapsmühle. Oder: Wie man heute Glück produziert

Verwirrend...

(von Frank Meyer) Früher wurden die Nachrichten noch nahezu neutral versendet – ohne Meinung. Das ist heute anders. Fast alle „News“ werden mit „überraschend“ oder „besser als erwartet“ verhunzt. Für mich eine Art von Nerv-Faktor, doch die Methode funktioniert prächtig…



Von wegen Schuldenabbau!

© fuxart - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Können Regierungen mit Geld umgehen? Sicher! So gut wie Fische fliegen können. Oder kennen Sie ein Land, das seine Schulden jemals vollständig bezahlt hat?



Neues aus der Knalltüten-Ökonomie

Der irre Blick

(von Frank Meyer) Der „schwarze Kanal“ sendet schon wieder bunte Heiterkeit. So heißt es, die Kauflaune der Deutschen wäre wieder angestiegen und so hoch wie seit sechs Jahren nicht mehr…



Aufschwung durch die Hintertür

Solidaritaet Jetzt!

(von Frank Meyer) Wir werden staunen, denn die EU-Oberen greifen jetzt zu ihrer stärksten Waffe, nicht etwa zur Überzeugung, sondern zu statistischen Tricks und passen die Wirtschaft den Notwendigkeiten an…



Morgen, Kinder, wird nix geben!

Gebotsschild

(von Frank Meyer) … auch wenn Sie in diesen Tagen etwas anderes hören. Das ist normal in Zeiten, in denen sinnlose Prognosen für 2014 Hochkonjunktur haben. Eine Kostprobe?



The American Way of Lies

© ginca - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Lug und Betrug! Nach Watergate gibt es in den USA jetzt offiziell auch ein Statistik-Gate. Ja, Statistiken werden gebogen, dass selbst Grashalme neidisch werden. Harry Potter fühlt sich in der Statistikbehörde pudelwohl und schiebt dort Überstunden, der arme Kerl…



Goldmarkt 2014 angeblich von Deutschen überrannt

goldigitt

Haben Sie 2014 schon etwas vor? Ist ja gut! Wir wissen schon, was Sie tun werden. Gold kaufen… und das rauen Mengen! Das zumindest hat das World Gold Council (WGC) in einer Umfrage in Deutschland heraus gefunden. Nein? Was habe ich lachen müssen…



Im amerikanischen Hogwarts brennt noch Licht

© Mike Kiev - Fotolia.com

(Frank Meyer) Arbeitslosenstatistiken sind mehr als schnöde Zahlen, sondern ein Politikum. Vor allem in den USA. Deshalb liegt es nah, dass Hogwarts eine Außenstelle in den Vereinigten Staaten unterhält, wo sich sich Harry Potter und andere Zaubermeister um diese Angelegenheit kümmern…



Neue Berechnungsmethode steigert das US-Bip /Neues vom Steuermichel

Weltweit wird das Bruttoinlandsprodukt (BIP) als die maßgebliche Größe zur Berechnung des Wirtschaftswachstums verwendet. Das BIP „misst den Wert der im Inland hergestellten Waren und Dienstleistungen, soweit diese nicht als Vorleistungen für die Produktion anderer Waren und Dienstleistungen verwendet werden“, erfahren wir auf der Homepage des Statistischen Bundesamts…



Zum „Erfolg“ verdammt. Warum keine Notenbank auf halbem Weg stehen bleiben wird

In der Titelgeschichte des Smart Investor Ausgabe 3/2013 „Land der aufgehenden Supernova – Japan vor dem Crack-up-Boom?!“ haben wir uns ausgiebig mit den Implikationen der „Abenomics“ befasst. Diese nach dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzō Abe benannte Wirtschaftspolitik ist eine Mischung aus expansiver Fiskalpolitik und extrem laxer Geldpolitik…



Aufschwung durch Statistik

eggs and bacon

Die Kaufkraft ist wieder gestiegen, so das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW). Wissen wir bald nicht mehr wohin mit dem Geld? Verdiente 1991 ein Deutscher netto 10,31 Euro pro Stunde, waren es 2012 schon 15,89 Euro. Was liegt näher, als das in tägliche Waren umzurechnen…



Ein Tusch auf den statistischen Pfusch

meyerDAX

Wie fühlt sich eigentlich ein Aufschwung an? Hart! Ich merke es derzeit an der Menge und Tiefe der Schlaglöcher. Der Start ins Jahr war verhalten. Inzwischen hat der DAX alle Gewinne abgegeben. Doch es kommt viel besser!



Revolution! Wirtschaftsdaten künftig im Wunsch-Modus

Nach dem Friedensnobelpreis für die EU bekommt im nächsten Jahr der Euro auch noch den Wirtschaftsnobelpreis. Würde passen, wenn da nicht ein paar Kleinigkeiten stören würden: Wetter und Statistik…



Das Jobwunder von Brüssel: Verbot von Jugendarbeitslosigkeit

clenched fist

In Brüssel steht nicht nur der hässlichste Weihnachtsbaum der Welt, von dort hört man auch zunehmend Dinge, die den Europäern endlich Zuversicht geben – vor allem zur Weihnachtszeit. Das zweite Türchen im Adventskalender beinhaltet etwas ganz Besonderes: Ein Verbot der Jugendarbeitslosigkeit. Halleluja!