Beiträge zum Stichwort ‘ Staatsschulden ’

Lügen: Vor der Wahl und nach der Jagd

(von Frank Meyer) Nie wird so viel gelogen wie vor einer Wahl und nach der Jagd, heißt es. In den USA ist der Wahlkampf wieder als eine Art Virus ausgebrochen, eine Art Wahl zwischen Pest und Cholera und so unterhaltsam wie der Denver-Clan. Je näher der Termin rückt, desto verrückter die Thesen, desto schmutziger die Schlammschlacht…



▶ Staatsschulden – System ausser Kontrolle



Staatsschulden, die niemand zurückzahlen kann, und die wohl auch niemand zurückzahlen will.

Im „Kampf“ gegen die Finanz- und Wirtschaftskrise wollen Regierungen und ihre Zentralbanken sicherstellen, dass Schuldner weiterhin zu tiefen Zinsen ihre fälligen Kredite erneuern und zudem noch neue Kredite aufnehmen können…



Vortrag von Hans Werner Sinn: Staatsverschuldung 1950 – 2011. Das dicke Ende kommt noch



Machen Sie sich ein Bild!



Portugal ist pleite! Wer nicht?

Willkommen im Club! Na endlich! wird der eine oder andere sagen, von Sehnsucht nach dieser Schlagzeile am späten Abend zerfressen. Portugal ist pleite. Na und? Wer ist der Nächte?



Sturmtief an der Algarve

Portugal ist ein wunderschönes Land. Besonders bekannt sind derzeit neben dem seit Dekaden in allen Reiseprospekten abgedrucktem Bild Strand mit Felsen vor allem die Löcher in den Taschen der Banken und des Schatzamtes. Größer als die Refinanzierungssorgen ist offenbar nur der Fundus an Versprechen und irrlichternden Ansätzen, wie mit dem Renditeanstieg umzugehen ist. Dabei ist der eingeforderte Zins nicht die Ursache des Problems sondern Folge einer zerbrechlichen ökonomischen Situation.



Japan & USA: Auf dem selben Gleis…

Die Parallelen zwischen den Folgen der gescheiterten Immobilienträume in den USA und in Japan lassen sich auf verschiedenen Ebenen betrachten. Die geschätzten Damen und Herren von Haver Analytics haben kürzlich eine schöne diesbezügliche Serie veröffentlicht. Die in den Grafiken dargestellten Sachverhalte reichen von den ausufernden Bilanzen der Zentralbanken über anhaltende deflationäre Effekte bis hin zur Zinskurve am kurzen und am langen Ende. Bei allen genannten Kennzahlen zeigten sich sehr auffällige Ähnlichkeiten.



Staatsdefizite…

(von Folker Hellmeyer) Der IWF hat seinen Report über die globale Verschuldungssituation vorgestellt. Europa steht bei der Mittelaufnahme in Konkurrenz zu einem Volumen in Höhe von 5 Billionen USD seitens anderer Industrienationen und Schwellenländer. ..