Beiträge zum Stichwort ‘ Prognosen ’

Ruhe vor den Stürmen?

An euro banknote paper money falling into pieces in the wind.

von Frank Meyer

Pünktlich mit den ersten Lebkuchen taucht jetzt auch wieder der Begriff der „Jahresenderallye“ auf. Die Anleger erwarten das, sagen Experten. Na mal sehen, ob es wieder schiefgeht….



Manche Preise sind gleicher als die anderen

© fuxart - Fotolia.com

von Bankhaus Rott

Der Finanzmarkt und seine diversen Begleiterscheinungen im TV und in so genannten Wirtschafszeitungen haben einen hohen Unterhaltungswert. Wortreich und von bunten Bildern und Videos begleitet wird ein Inhaltsreichtum suggeriert, den es leider nicht gibt….



Prognosefehler, schwer

Nicht nur an der Börse sind Fehlprognosen an der Tagesordnung. Auch die Fehler bei Wahlumfragen sind beachtlich, wie nicht nur der Blick nach Wien zeigt….



Ausgerutscht und angeschmiert

Bulle und Bär

(von Frank Meyer) Das „Negativ-Wachstum“ der Börsenkurse ging unterdessen ungebremst weiter! Wachstum ist eben Wachstum, selbst mit Minuszeichen. Basta! Plötzlich hängen die Crash-Fahnen vor den trüben Glaskugeln der Experten…



Auf unerforschtem Gebiet

Underwater scene of a businessman taking the bait

Misstrauen in die sogenannten Papierwährungen kann man ebenso wenig messen wie Vertrauen in Gold. Beide stauen sich auf, ohne dass dieser Vorgang zunächst auf irgendeiner Kurstafel oder Internetseite sichtbar wird.



Einmal Schleudern bitte!

Der irre Blick

(von Frank Meyer) Ständig passieren Dinge, mit denen gar niemand rechnet. Die Nachfrage nach dem Begriff „überraschend“ steigt deshalb seit Jahresanfang überraschend steil an…



Dow 82.000 oder: Statistiken für Deppen

© styleuneed - Fotolia.com

Wenn Statistiken das Denken ersetzen, fällt man leicht auf die Schnauze (warum hier „Nase“ schreiben?). Wenn es dabei um Statistiken geht, die keinen logischen Unterbau haben, erst recht. Es gibt da eine Statistik, die den hoffnungsfrohen Bullen momentan unter die Nase gehalten wird, die uns weismacht, dass die US-Börsen bis weit in das nächste Jahr hinein steigen werden…



Wo ist der XXL-Aufschwung? Einfach weg?

Fotolia_35474247_XS

(von Frank Meyer) Die Erwartungen von heute sind oft die Enttäuschungen von morgen. Nicht nur dass Herbstgutachten der Bundesregierung deutet auf Schwierigkeiten hin. Die Börse übrigens schon länger, obwohl alles besser bleiben sollte…



DAX und Experten auf Irrflug?

© Eugenio Marongiu - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Die Börse war schon immer eine Bühne für Komödien und Tragödien. In dieser Wocher wurde jedoch ein Drama geboten. Der DAX hing plötzlich mit 500 Minuspunkten in zwei Tagen über der Kloschüssel…



Schmeiß die Glaskugel an…

© styleuneed - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Zwischen Prognosen, Kurszielen und Astro-TV besteht durchaus eine sehr enge Verwandtschaft. Vieles entpuppt sich dann später als Wunsch und Unsinn. Zudem wird ständig alles korrigiert, weil es offenbar nicht stimmt…



Wirtschaftliche Glaskugelleserei. Oder: Warum Quatsch auch Spaß machen kann.

© styleuneed - Fotolia.com

Mark Twain sagt: Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen. Wozu brauchen wir so viele Prognosen, wenn diese so selten eintreffen und nach deren ständigen Korrekturen nichts mehr übrig bleibt? Wahrscheinlich, weil es so viele Ökonomen gibt, die damit den ganzen Tag damit beschäftigt sind…



Dr. Dooms düstere Prognosen für die Weltwirtschaft

Der Schweizer Marc Faber gilt als einer der renommiertesten Börsenexperten der Welt. Weil er schon eine ganze Reihe von Börsencrashs und Wirtschaftskrisen voraussah, trägt er den Übernamen „Dr. Doom“.