Beiträge zum Stichwort ‘ Papiergeld ’

Warum Papiergeld überbewertet ist

(von Frank Meyer) Geld ist schon eine verrückte Sache. Vor allem ist es nicht das, wofür es gehalten wird: Wertvoll. Es hat nämlich keinen Wert, aber einen Preis. Wir fallen nur ständig darauf rein. Und das hat seinen Grund…



Russisch Roulette: Rubel und Trubel

(von Frank Meyer) Papierwährungen sehen so täuschend echt aus. Ihr schöner Schein taugt für Schönwetterzeiten, nicht aber für Stürme und Dauerregen. Nun hat es den russischen Rubel erwischt…



Alte Euros – neu verpackt

Götter sind zynisch. Und Geschichte reimt sich. Ausgerechnet im Archäologischen Museum in Frankfurt hat die EZB am Donnerstag ihre neuen Fünf-Euro-Scheine vorgestellt. Wer weiß schon, wann auch das „neue Geld“ in diesem Museum dauerhaft heimisch wird…



Der (draghische) Aberglaube an Papier und Geld

Wie lange ist Herr Weidmann noch der Bundesbank-Chef? Es spielt eigentlich keine Rolle, hat die Bundesbank als Stimme in der EZB ohnehin kein Gewicht mehr. Vielleicht gibt es noch ein paar Mahnungen aus dem einst so hohen Haus, verbunden mit ein paar Schlagzeilen. Dafür redet Weidmann jetzt offen über Papier und Geld…



Fünf Jahrzehnte ungedecktes Papiergeld (Bill Bonner)