Beiträge zum Stichwort ‘ Meyer ’

Meyer & Goldberg: BREXIT und Börse

meyergoldberg2

Großbritannien stimmt über seine Zukunft ab und ganz Europa zittert? Ganz so dramatisch sehen es viele dann doch nicht, zumindest wenn man zur Börse blickt…



Meyer & Riße: Schäuble ist mein neuer Hass-Feind

Wir haben wieder zugeschlagen, auf dem Frankfurter Börsenparkett.. 🙂



0,00 Prozent! Pulver verschossen.

null1

(von Frank Meyer) Ist er nicht super, dieser Mario Draghi aus der EZB? Dieser Kerl hat doch tatsächlich dem Geld den Zins ausgeknipst. Ein Grund zur Freude? Ein historischer Moment!



Eurogrippe: Hat Draghi uns verraten?

Sick

(von Frank Meyer) Tolle Wurst, das mit dem Euro… Während die EZB im Weichklopfen große Erfolge feiert, verliert das Zeug mehr und mehr Kaufkraft im Ausland. Mit jedem Import holen wir uns den Virus der Teuerung ins Haus. Diese Grippe scheint gewollt zu sein…



Wenn Zinsen aus den Fugen geraten

Fotolia_1478226_XS

(von Frank Meyer) Soweit in den Büchern steht, ist der Zins der Preis für Geld. Wenn aber Geld keinen Preis mehr hat? Was ist dann das in unseren Geldbörsen? Geld? Wohl eher nicht…



Deflationitis: Wenn der Geldvirus zuschlägt

Fotolia_46213522_XS-201x300

(von Frank Meyer) Zunächst eine dringende Warnung: Halten Sie künftig Fenster und Türen geschlossen. Geben Sie Acht, wem Sie öffnen! Seit einiger Zeit schockiert das Deflationsgespenst die Verbraucher und streckt sie reihenweise nieder. Seine Überfälle sind genauestens geplant. Familie Nimmersatt in der Nachbarschaft ist eines der ersten Opfer geworden. Ein Lagebericht…



Schuldschein streck Dich!

© kantver - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Nein, ein griechischer Schuldenschnitt sei völlig ausgeschlossen! Nicht unter Freunden! Es gäbe ja Verträge, die einzuhalten wären. Nur nicht von jedem. Vieles war ausgeschlossen, wozu es dennoch kam, auch ein weiterer Schuldenschnitt, der offiziell gar keiner sein muss…



Größter Copyshop Europas

© Matthias Haas - Fotolia.com

(von Frank Meyer) EZB-Sitzungen finden immer donnerstags statt, wohl wegen des Donners. Wie es der Zufall wollte, klemmte diesmal erst der Fahrstuhl und Draghi kam zu spät. Die Götter hatten ihren Spaß…



Draghische Momente: Countdown für ein Feuerwerk!

rtzh

(von Frank Meyer) Einmal werden wir noch wach, Heissa, dann ist Draghi-Tach! Es ist fast wie an Silvester. Nur weiß man nicht, ob die Raketen während der EZB-Sitzung im Himmel oder am Boden hochgehen. Manche bohren sich womöglich in die Erde. Doch Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude…



Einmal Schleudern bitte!

Der irre Blick

(von Frank Meyer) Ständig passieren Dinge, mit denen gar niemand rechnet. Die Nachfrage nach dem Begriff „überraschend“ steigt deshalb seit Jahresanfang überraschend steil an…



Mach den Tank voll!

© Paul Binet - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Öl war immer schon eine schmierige Sache. Manchmal werden deshalb sogar Kriege geführt und die Ölländer dann militärisch „befriedet“. Doch für Verbraucher läuft es derzeit wie geschmiert…



Neue Runde, altes Spiel

Spielautomat

(von Frank Meyer) Willkommen im Jahr des Mindestlohns von 8,50 Euro! Das waren früher mal rund 17 D-Mark, als wir noch bessere „Geldhüter“ hatten als heute. Damit ließ sich gut leben und auch noch etwas sparen. Aber heute?



Anleihen: Durchgeknallt im Zinsen-Wald

rtzh

(von Frank Meyer) Während alle Welt auf den DAX starrt, ist bei deutschen Staatspapieren der Teufel los. Welcher Depp kauft eigentlich dieses teure Zeug?



Der ultimative Jahres-RÜCK-blick für 2015

© Pixel Embargo - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Das Jahr hat kaum angefangen, ist es auch schon wieder vorbei. Folglich senden wir an dieser Stelle den ersten Jahresrückblick 2015. Was war passiert? Wie erwartet, 2015 wurde turbulent. Aber lesen Sie selbst…



Das war`s dann wohl!

betrunken nach einer party

(von Frank Meyer) 2014 wirkt jetzt abgenutzt wie die Glaubwürdigkeit mancher wichtiger Personen. Was tun mit diesem abgenutzten Jahr? Schleunigst entsorgen und auf 2015 hoffen…



Vollpfosten-Meteorologen: Die Chronik eines ausgefallenen Chaos

© davis - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Frechheit! Mir wurde in den letzten Stunden eine Winterkatastrophe angekündigt. Diesmal nannte sich das Hoch „Hiltrud“ und nicht „Russenpeitsche“. Fünf Meter Schnee versprach man mir, dazu -25 Grad und ein komplettes Chaos. Denkste!



Panikblüte vor dem großen Frost

2014-12-26 10.03.02

Winteranfang? Unsinn! Nach allen Prognosen aber wird es aber in den kommenden Tagen ziemlich frostig. Eine gute Gelegenheit, vor die Tür zu gehen, nach den Resten des Sommers zu schauen – und auch nach den Vorboten des Frühlings. Und siehe da…!



Blih Blah Blubb… Denglisch for you!

supersale5

(von Frank Meyer) Auch auf der Suche nach Brain-Drain? Kein Problem! Sie müssen nur einkaufen gehen, denn Kaufen macht dumm. Also kauft! Selbst wenn Sie kein Geld haben, es gibt dort Nachhilfe in Englisch… Kostenlos, umsonst und gefährlich…!



Russisch Roulette: Rubel und Trubel

Trubel EUdSSR

(von Frank Meyer) Papierwährungen sehen so täuschend echt aus. Ihr schöner Schein taugt für Schönwetterzeiten, nicht aber für Stürme und Dauerregen. Nun hat es den russischen Rubel erwischt…



Warum wir bekloppt werden. Und nicht schlauer

Mann mit Haftnotiz auf der Stirn - Depp

(von Frank Meyer) Statistisch gesehen, ist aus den Deutschen, dem Volk der Dichter und Denker inzwischen ein Volk der Penner, Glotzer und Surfer geworden – nur statistisch gesehen. Statistik ist eine herrliche Sache. Viel Unsinn, viel Unterhaltung. Allein schon aus Gründen der Erheiterung lohnt sich jede Datenreihe. Passen Sie mal auf…



Russland crasht: Gold in Rubel auf Allzeithoch!

Geldanlage in echtem Gold

(von Frank Meyer) Gold und Silber sind zu etwas von Nutzen: Man schaue nur nach Russland. Der Goldpreis in Rubel hat heute ein neues Allzeithoch erreicht. Wer rechtzeitig auf Gold in Russland gesetzt hat, der ist nun fein raus…



Eine Fata Börsiana?

meyerDAX

(von Frank Meyer) Advent, Advent, der Ölmarkt brennt. Tanken und Heizen sind jetzt noch billiger geworden. Was macht man mit den nicht ausgegebenen Euronen?



Sorge Dich nicht! Drucke!

© Matthias Haas - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Sind Sie glücklich? Brav! Das Ministerium für Glück hat Zuversicht befohlen. Bei Rekord-DAX-Ständen sollte das auch selbstverständlich sein. Alles steigt an den Märkten, selbst Müll schwimmt wieder oben…



Heuschreckenalarm in der Ukraine!

Einbrecher an einem Fenster

(von Frank Meyer) Wenn es in der Ukraine zu einem Staatsbankrott kommt, muss man sich dann Sorgen machen? Zuvor wird das Staatseigentum noch verschleudert. Aber an wen? Dafür ist jetzt auch gesorgt…



E.OFF: Lust auf ein weiteres Rettungspaket?

© Kirill Kedrinski - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Sind Sie bereit für ein neues Rettungspaket, diesmal für ausgediente Atomkraftwerke? Wie wär`s? Die besten Geschäfte macht man immer noch mit dem Staat. Wenn es dort eng wird, lässt er seine Bürger die Zeche bezahlen. Mieses Prinzip, aber sehr erfolgreich…



Kreischende Weihnachten!

weih22

(von Frank Meyer) Pünktlich zur Öffnung der Weihnachtsmärkte biegen sich wieder die DAX-Kurven nach oben und schnellt der Glühweinverbrauch hoch. Unter den Konsumforschern ist Panik ausgebrochen. Ja, in diesem Jahr wird wieder geschrien vor Glück, wenn man nach Weihnachten ins leere Portemonnaie schaut…



Aktion Mülltonne: Wo die EZB noch fündig werden könnte

Mülleimer

(von Frank Meyer) Mein Gott, ist das kompliziert mit der Geldproduktion! In einem hochkomplizierten Verfahren kauft die EZB „Wertpapiere“ mit lustigen Buchstaben aus dem Markt und gibt den Inhabern dafür frisches, aus dem Nichts produziertes Geld. Das soll gegen Deflation helfen und die Welt glücklich machen. Das ist in etwa so, als schlage man mit dem Staubsauger einen Nagel ein. Wenn Nägel mit Köpfen, dann richtig!



Angriff auf Sparer und Bargeld

© Andre Bonn - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Zahlen wir künftig auch noch Zinsen für unsere Bankguthaben an die Bank – und diese nicht mehr an uns? Noch ist es nicht soweit. Den Zinsen geht es an den Kragen. Und bald auch dem Bargeld?



Hall of Shame: Wegen Überfüllung geschlossen

© granata68 - Fotolia.com

(Frank Meyer) In der Hall of Shame ist es immer eng. Man muss schon etwas Besonderes leisten, um dort aufgenommen zu werden. Ein Anbau wegen Überfüllung ist unsererseits bereits in Planung. Bis dahin müssen Sie sich anstellen, um Einlass zu bekommen. Stellen Sie sich einfach vor, es handelt sich um ein ausverkauftes Helene Fischer Konzert…



In den Aufschwung gekokst?

Fotolia_1478226_XS

(von Frank Meyer) Deutschland zurück im Aufschwung! Wie diese Zahlen alle ermittelt werden, weiß ich nicht. Es zählt eben, was hinten rauskommt, egal, was oben reinkommt – und seien es Selbstgedrehte, Selbstgebrannter, Puffiges und Koks. Selbst wenn es in der Nase juckt, ist`s gut für`s Bruttosozialprodukt.