Beiträge zum Stichwort ‘ Merkel ’

Europa in der Zentrifuge

Von Bankhaus Rott

Früher galt als interessant, was in der Zeitung stand. Heutzutage ist es oft aufschlussreicher zu schauen, was nicht drin steht. So sind die Vorgänge in Spanien rund um die Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien viel bedeutsamer als es das schwindende Medienecho anzeigt.



Und der nächste männliche Bundeskanzler heißt …

Die Zukunft der deutschen Politik ist ungewiss.

Die Bundestagswahl steht vor der Tür und das Wahlvolk wird vor allem mit Meldungen zum Thema Diesel beschäftigt. So kann man gleichzeitig munter Aktivität suggerieren und Forderungen herausschleudern, über die ohnehin von Gerichten entschieden werden muss. Praktischerweise erspart der schrille Lärm die nervenden Gespräche über planlose Grenzöffnungen, Kontrollverlust und Konsequenzen…



Wahlgeschenke aus Beton

Die letzten Jahre brachten den Bundesbürgern viel Neues. Gerade bei Volksfesten und Weihnachtsmärkten steht auch die Haltbarkeit vielerorts wieder im Fokus. So darf man den Glühwein in letzter Zeit mit Blick auf Betonklötze genießen.



Wahlen. Von Versprechen und Versprechern

Wahlversprechen zur Bundestagswahl 2017

Von Bankhaus Rott

Im Wahlkampf ist alles anders. Auch das Wort Versprechen bedeutet nicht das, was man denkt. Vielmehr erfährt man nach der Wahl, dass nicht etwa etwas versprochen wurde, sondern dass sich offenbar alle nur versprochen haben….



Gute Freunde kann niemand trennen

Eine interessante Zustandsbeschreibung der transatlantischen Freundschaft liefert der ehemalige Bundesminister Andreas von Bülow im Interview. Wie immer äußert sich von Bülow offen und klar und hebt sich damit wohltuend vom häufigen „das kann man nicht so genau sagen“-Kanon ab.



Europäisches Schleudertrauma

(von Bankhaus Rott) Nun, ein paar Milliarden werden sich schon noch zusammenkratzen, die Brüder und Schwestern im Haus Europa helfen da sicher gerne mit, denn niemand, vom Schlosser in Herne bis zum Rentierhirten in Lappland würde doch seine schnöde Familie oder gar seine Heimat vor die Subventionierung einer insolventen italienischen Regionalbank stellen. Oder etwa doch?



Das Ende der Ära Merkel…

Bei nüchterner Betrachtung der Faktenlage muss man sich wundern, dass Angela Merkel überhaupt noch im Amt ist. Denkt man an das Ende früherer Bundeskanzler, die aus vergleichsweise harmlosen Gründen in die Wüste geschickt, oder abgewählt wurden, dann ist das Chaos der Ära Merkel umso unverständlicher…



Volker Pispers: Bis neulich!



Peer gehört zu mir!



Edelmetalle vor dem großen Sprung? Gold in Euro auf Rekordkurs!

Nach einer zähen Abwärts – bzw. Seitwärtsphase bei den Edelmetallen, gab es Dank der Notenbanken in den letzten Tagen ein Aufbäumen in den Preisen – verbunden mit einem Bruck des kurzfristigen Abwärtstrends.



Tatort Ottawa, Kanada, 16. August 2012

Am 16. August 2012 ließ die deutsche Bundeskanzlerin, Angela Merkel, auf einer Pressekonferenz in Ottawa, Kanada, verlauten, sie stimme dem Plan des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) zu, dass die EZB unbegrenzt Staatsanleihen aufkaufen und dafür neues Geld in Umlauf bringen soll, wenn das nötig ist, um den Euro zu erhalten…



Das Ende des Euro. Der Tag X rückt näher…

Schulden, Ärger, Misstrauen… Es geht zu Ende mit dem Euro. Geht es das? Am kommenden Wochenende soll ein weiterer großer Gipfel noch größere Lösungen gegen die Probleme in Europa bringen. Groß ist wahrscheinlich nur das Aufgebot an Kameras. Schon wieder rechnen Experten mit einem großen Wurf. Davon redet auch mein Nachbar, wenn er Lotto spielt…



Gigantisches Erpressungspotential durch Banken

„Keine Bank darf so groß sein, dass sie wieder Staaten erpressen darf. Das ist für mich der wichtigste Punkt“, versprach Bundeskanzlerin Merkel 2009 der seinerzeit akut um ihre Ersparnisse fürchtenden deutschen Bevölkerung. Heute muss selbige nach drei Jahren und einer Regulierung nach Bankenvorstellungen (!) aber mehr denn je um ihr Gesamtvermögen fürchten…



:-) Ein Platz für Tiere: Das Merkel :-)

Dr. Grzimek erklärt ein rätselhaftes, wenig possierliches Tier, dass durch geschickten Meinungswechsel seinen Fressfeinden stets entkommt. Von extra 3 Autor Tobias Döll.



:-) Die Merkel mit den Euro-Talern :-)



„Dinner for one“ feat. Merkel & Sarkozy



Neulich im Bundestag: Merkel im Deppendorf



Wünsch Dir was!

Die großen Banken sind heute mächtiger als die Politik. Bald werden einige mit neuen Steuergeldern gerettet. Im Namen des Volkes. Die Rettungsboote sind schon unterwegs, beladen mit guten Absichten, gigantischen Kosten und Schmierfett für die Finanzindustrie…



CSU-Rebell Gauweiler: Bundespräsident soll Merkels Euro-Kurs stoppen

Die CSU will heute auf ihrem Parteitag den Ton in der Debatte über die Schuldenkrise in Europa verschärfen. Einen ersten Vorgeschmack liefert Euroskeptiker Peter Gauweiler – mit einem eigentümlichen Vorstoß. via CSU-Rebell Gauweiler: Bundespräsident soll Merkels Euro-Kurs stoppen – Deutschland – Politik – Handelsblatt.  



extra 3: Merkel bei Wer wird Millionär

via extra 3 – 28.09.2011: Merkel bei Wer wird Millionär – YouTube.



Neulich im Bundestag: Parlament allein zu Hause

Angela macht Urlaub in Frankreich. Endlich Zeit für Lästereien über die Chefin. Die Abgeordneten sind gerade so richtig dabei – doch dann kommt Angie plötzlich zurück.N-JOY im Internet: via Parlament allein zu Hause – NEULICH IM BUNDESTAG (18) – N-JOY.de – Extra3 – NDR – YouTube.



Stützungsplan für Griechenland-Pleite

Laut Bloomberg gibt es Pläne der Regierung, im Falle einer Griechenland Pleite, Banken und Versicherungen (ja, die auch) mit staatlichen Mitteln zu stützen…



Die Euro-Schulden und die Angela

Bei den ganzen Zahlen mit denen in Politik und Medien herumgeworfen wird wollte ich mal wissen: Wie groß ist so ein Rettungspaket? Die Antwort: Ein Blauwal grüne Scheine.  



Toll! Große Gefühle



Akrobatik mit Luftblasen

Europa und ist meist eine nette Sache, nur liegt der Kostenfaktor dieses politischen Projekts inzwischen im Billionen-Bereich. Die armen Politiker. Ihre Idee ist in Schwierigkeiten. Sie müssen Urlaube unterbrechen, durch die Gegend reisen und viel telefonieren. Und sie müssen einen vor der Entgleisung stehenden Zug als einen ICE der neuen Bauart verkaufen. Keine leichte Sache…