Beiträge zum Stichwort ‘ Marktkommentar ’

Das Ende der Geduld

Wenn es eines letzten Beweises für eine völlig aus den Fugen geratene Finanzwelt bedurfte, so wurde dieser von der amerikanischen Notenbankchefin Janet Yellen im März eindrucksvoll erbracht…



Dystichos eptochevsamen! Leider sind wir bankrott

Wir haben diejenigen gewählt, die ihr Geld im Ausland gebunkert haben und die Steuerflucht nicht nur zulassen, sondern noch fördern. Dafür sind wir selbstverständlich verantwortlich [….]. Aber wir haben auch die Verantwortung, genau das jetzt zu ändern.“



Gestern wurde ein Eisberg gerammt. Und schön gefeiert.

Noch im Oktober glaubten die Finanzalchimisten in Brüssel genug Zeit zu haben, den Schuldenverschiebebahnhof EFSF so groß aufblähen zu können, dass alle Gläubiger mit einem „leistungsgestörten“ PIIGS-Staatsanleihenportfolio dieses hätten zum Problem des europäischen Steuerzahlers machen können…



Meine Schulden, Deine Schulden.

„Wenn es ernst wird, muss man lügen.“, beschrieb der Vorsitzende der Eurogruppe Jean-Claude Juncker seine Vorstellung vom Umgang mit der EU-Schuldenkrise rechtzeitig vor Ostern und stellte dies wenige Wochen später gleich unter Beweis. „Es gibt kein Treffen in Luxemburg. Das sind Gerüchte ohne Substanz.“,während tatsächlich zeitgleich ein Geheimtreffen der Eurogruppe und EZB-Chef Trichet zur außer Kontrolle geratenen Schuldenkrise Griechenlands stattfand!