Beiträge zum Stichwort ‘ Kuroda ’

Abwerten ist gesund

nature-forest-ground-dangerous-medium

von Bankhaus Rott
Die freiwillige Abwertung der eigenen Währung ist der Offenbarungseid der Politik. Wenn einem gar nichts mehr einfällt, dann soll es gefälligst der sinkende Außenwert der Währung richten! Wenn das allerdings alle gleichzeitig versuchen, wird es gefährlich…



Verkaufen Zentralbanken ihre Aktien auch wieder?

fish-market-seafood-fish-called-rothmans-48820-medium

von Bankhaus Rott

Etwas ungelenk schlenkert der Aktienmarkt derzeit auf der schwarzen Piste dahin. Das kann die wackeren Helden, die doch just erst die Hoffnung auf Dividenden gegen das Kuponheftchen der Anleihen getauscht haben, nicht erschüttern. Irgendwo muss die Kohle ja herkommen…



Problem gelöst, Patient verrückt!

JapanSmall

von Bankhaus Rott Für Kinder gibt es den Kosmos Chemiebaukasten. Für Erwachsene gibt es Zentralbanken. Während der kleine Niklas mit den verschiedenen Zutaten seines Spielzeugs bestenfalls den Teppich verunstalten kann, zerlegen die Bastler in den Zentralbanken ganze Volkswirtschaften. Mit religiösem Eifer folgt man kruden Theorien und hofft und hofft und hofft. Vergebens.



Bitte nur die halben japanischen Verhältnisse!

JapanSmall

(von Bankhaus Rott) Die Renditen vieler europäischer Staatspapiere sind negativ. Da die Zinsen nicht steigen dürfen, obwohl alle jammern, dass sie zu niedrig sind, schaut man einfach mal zu, wie lange alles so bleiben kann, wie es ist. Das ganze wird noch lange gut gehen, hört man…



Zeitmaschine EZB

© bluedesign - Fotolia.com

(von Bankhaus Rott) Kommen die japanischen Verhältnisse nach Europa? Diese Frage muss am Anleihemarkt seit geraumer Zeit niemand mehr stellen. Die japanischen Verhältnisse sind schon längst da. Die Antwort auf die Frage, was genau man in dieser Situation mit weiteren Anleihekäufen bezweckt, interessiert leider niemanden mehr.