Beiträge zum Stichwort ‘ Krieg ’

Wenn zwei sich streiten … freut sich niemand!

Krieg (der Worte)… Eine Gemeinsamkeit zwischen Donald Trump auf der einen und Kim Jong-un auf der anderen Seite könnte darin bestehen, dass sie zur Ablenkung von der Innenpolitik außenpolitische „Erfolge“ suchen.



Frieden schaffen mit Schnellfeuerwaffen

(von Frank Meyer) Neulich bekam die Waffenschmiede Heckler & Koch erneut grünes Licht vom geheim tagenden Ausschuss des Bundeskabinetts für „Kriegsgüter“ in arabische Staaten. Keine Sorge! Das Volumen betrug ja nur 4,7 Millionen Euro. Was man dafür alles bekommen kann: Mindestens ein oder mehrere mittelgroße Blutbäder. Hoffentlich weit genug weg…



USA: Eine Weltmacht wird degradiert…

„Heute ist es ungleich einfacher, eine Million Menschen zu töten als eine Million Menschen zu kontrollieren“. Wenn dieses Zitat von, sagen wir, Josef Stalin stammen würde, dann würde sich darüber kaum jemand wundern. Von Diktatoren und Massenmördern erwartet man nichts anderes…



Steht die Welt vor einem großen Krieg?

Wer sich in diesen Tagen mit aktuellen wirtschaftlichen und geopolitischen Aspekten und deren möglichen Konsequenzen beschäftigt, der steht vor folgender Frage: Ist die verfahrene Lage in Griechenland mit einem drohenden Staatsbankrott der schwerwiegendere Konfliktherd oder die sich immer weiter zuspitzende Krise in der Ukraine?



Die Anstalt vom 23.09.2014



1914: Die Reichstagsdebatten zu den Kriegskrediten



Volker Pispers: Bis neulich!



Ukraine: Ein Appell an die Vernunft!

„Moderne Kriege machen viele Menschen unglücklich, solange sie andauern – und sie machen niemanden glücklich, wenn sie vorüber sind“ (Johann Wolfgang von Goethe)..



Es gibt keine Tabus mehr… 

(von Frank Meyer) „Manchmal ist es erforderlich, zu den Waffen zu greifen“, sagt ein ehemaliger Pfarrer aus der DDR, der heute als Bundespräsident im Schloss Bellevue residiert. Früher hatte eine solche Äußerung Empörung und den Rücktritt zu Folge. Aber heute?



Verschwörungsprofis bei der ZEIT?

Ein Beitrag in der PAZ mit einigen Absätzen über die neuesten Erkenntnisse einiger ZEIT-Zuarbeiter … (PAZ) Entsprechend misstrauisch verfolgen die Medien eine Welle von „Montagsdemonstrationen für den Frieden“, die sich seit einigen Wochen über Deutschland breitmacht und mittlerweile mehr als zwei Dutzend Städte erreicht hat. (…) Ein verwirrend buntes Völkchen hat die „Zeit“ dort geortet, […]



Wann wird mann je verstehen?

Die Diskussion um die Krim/Ukraine/Russland nervt. In manchen Fällen wird ohne jegliches historisches Verständnis debattiert. Es wird geschimpft, auf Ost, auf West, auf beide Seiten. Gefühle kochen hoch. Propagandaschlachten finden statt…



Kommt es zum Krieg gegen den Iran? Christoph R. Hörstel im Interview

via Kommt es zum Krieg gegen den Iran? Christoph R. Hörstel im Interview – YouTube



‪Georg Schramm über den eigentlichen Krieg

Georg Schramm über die Situation in Afghanistan



Frage der Woche: Wo ist das Problem?

Angst ist ein schlechter Ratgeber, aber wer sich keine Sorgen macht, ist nur selten gut vorbereitet. Die meisten Menschen werden sich vermutlich Gedanken über ihre Zukunft und die Entwicklungen innerhalb der Gesellschaft machen. In den Medien zeigt sich alldieweil wöchentlich mindestens ein neues größeres Problem. Selbst die mediale Halbwertzeit von Kernschmelzen scheint in den letzten 25 Jahren im Gegensatz zur Dauer der Folgen deutlich geschrumpft zu sein.



Sen. Rand Paul Speaks on Sense of the Senate Resolution



Cyberwar

Was den „Cyberwar“ besonders attraktiv auch für Terroristen mit niedrigem Budget macht: es kostet relativ wenig, eine ernsthafte Bedrohung darzustellen. Keine Kriegsschiffe sind notwendig. Keine Milliarden Dollar teuren Kampfflugzeuge. Keine nukleare Abschreckung. Mit dem richtigen Team von Software-Genies kann es sogar möglich sein, das nukleare Potenzial einer Nation gegen sie selbst zu richten…