Beiträge zum Stichwort ‘ Konjunktur ’

Wo ist der XXL-Aufschwung? Einfach weg?

(von Frank Meyer) Die Erwartungen von heute sind oft die Enttäuschungen von morgen. Nicht nur dass Herbstgutachten der Bundesregierung deutet auf Schwierigkeiten hin. Die Börse übrigens schon länger, obwohl alles besser bleiben sollte…



Explosive Gemengelage. Über das Ende der deutschen Sonderkonjunktur

Deutschland profitiert vom Euro. Nie war dieser Satz richtiger als in der Zeit der Eurokrise. Während zu Beginn der Währungsunion massiv Kapital auf der Suche nach Rendite in die Euro-Peripherie abgeflossen war, kam es erst in der Krise – auf der Suche nach Sicherheit – zurück…



Schwer angezählt: Sind DAX & Co. bereits k.o.?

Wenig Grund zur Freude haben derzeit Anleger, die in Aktien investiert sind – jener Anlageklasse also, die noch bis vor kurzem landauf, landab als „alternativlos“ promotet wurde. Der Begriff der „Alternativlosigkeit“, das wurde auf politischer Ebene ja praktisch bis zum Erbrechen vorexerziert…



Schmeiß die Glaskugel an…

(von Frank Meyer) Zwischen Prognosen, Kurszielen und Astro-TV besteht durchaus eine sehr enge Verwandtschaft. Vieles entpuppt sich dann später als Wunsch und Unsinn. Zudem wird ständig alles korrigiert, weil es offenbar nicht stimmt…



Über „Krise“ und „Krisenbereinigung“

In der Öffentlichkeit herrscht die Sichtweise vor, dass eine Wirtschaftsrezession mit all ihren Begleiterscheinungen (wie zum Beispiel Unternehmenskonkurs, Produktionsrückgang und Arbeitslosigkeit) eine „Krise“ darstellt, die „bekämpft“ werden muss…



Deutschland und der IWF. Das Konjunkturwunder, das keines ist

Es ist nicht mehr zu übersehen, seit Monaten trüben sich weltweit die Konjunkturaussichten ein. Auch Deutschland, das lange Zeit konjunkturell auf der sprichwörtlichen „Insel der Glückseeligen“ lebte, ist betroffen. So erreichte der vom Markit-Institut veröffentlichte Einkaufsmanagerindex für Deutschland im Juni mit 48,5 Punkten (-0,8 Punkte) ein Drei-Jahres-Tief und der ZEW-Index des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ist um weitere 2,7 Punkte auf nunmehr minus 19,6 Punkte gefallen



Die Aktien und das Gold

Ein überaus positiver Bericht zum US-Arbeitsmarkt am Freitag, daraufhin ein Hüpfer der Aktienkurse in den USA und in Europa nach oben, aber die Preise von Gold und Silber reagieren erst einmal negativ. Wie reimt sich das zusammen?