Beiträge zum Stichwort ‘ IPO ’

Über Raketen, Abstürze, Aktien und Gold

Man muss die Samwer-Brüder weder mögen noch bewundern. Aber man kann ihnen und ihren Bankern ein gutes Näschen für richtiges Timing bescheinigen. Also dafür, dass sie den Börsengang ihrer Holding Rocket Internet vorgezogen und somit vermieden haben, jetzt in den allgemeinen Abwärtsstrudel der Aktienkurse gezogen zu werden…



Auf dem Tisch tanzen mit einem Lampenschirm auf dem Kopf

Ja, die Party ist außer Kontrolle geraten – dank dem freien Alkohol, welchen Ben Bernanke und Janet Yellen liefern. Es ist Zeit, nach den Autoschlüsseln zu suchen.



Schreien vor Glück! Alibaba und die anderen Räuber

(von Frank Meyer) Sind Sie jetzt auch Aktionär von Alibaba? Ach, Sie kennen Alibaba ist? Macht nix! Aber deren Aktien steigen. Super Aktie, super Start, super teuer? Bald kommt Zalando. Die Börse schreit schon vor Glück!



Facebook: Dukatenesel oder Luftballon?

Radiosender und Fernsehanstalten haben die Fähigkeit, den Hörern auf die Nerven zu gehen, in den letzten Jahren verfeinert. Besonders schmerzhaft sind die 14-tägigen Dauerbrenner, die gesendet werden, ohne sich um Informationen zu kümmern. Man achtet auf den Wind und hängt sein Fähnlein heraus, ob es um die Ukraine, facebook oder eine Ohrläppchenzerrung bekannter deutscher Fußballrecken geht.



Face-Schock bei Facebook

Good Morning Lemminge! Facebook ist an der Börse. Oh, ist es nicht heiter, wie wild alle auf Facebook sind? Wo war nochmal der „Gefällt mir!“-Button? Die Welt steht Kopf, wenn eine Mischung aus Hoffnung, Glaube, Spieltrieb und Prozenten im Spiel ist. Und dann gab es einen Schuss – einen in den Ofen.



Facebook Mitbegründer Eduardo Saverin legt vor dem IPO die US-Staatsbürgerschaft ab

Der Milliardär Eduardo Saverin soll etwa 4% am Unternehmen halten und hat angekündigt, seine US-Staatsbürgerschaft aufzugeben. Er wird  “Eduardo recently found it more practical to become a resident of Singapore since he plans to live there for an indefinite period of time,” Damit ist er nicht allein, die Zahl derartiger Lossagungen stieg in den vergangen […]