Beiträge zum Stichwort ‘ Griechenland ’

Kopfschütteln als Volkssport

von Frank Meyer

Jemandem Geld leihen und dafür Zinsen zu bekommen ist doch was Schönes. Besser ist es jedoch, wenn der Schuldner die Schulden auch zurückzahlt. In Sachen Griechenland ist das etwas anders bzw. Auslegungssache.



Die auf dem Zahnfleisch griechen…

von Frank Meyer

Es geht voran in Griechenland, sagen Politiker. Die Statistik besagt zwar genau das Gegenteil, man weiß nur nicht, wer besser lügt…



Wohl dosiert ins Koma gespart

(von Frank Meyer) Die EU-Kommission hat beschlossen, sämtliche Klingeltöne auf den Smartphones in Europa zu verbieten und durch die Europahymne zu ersetzen. Nein? Zugegeben, das ist Zukunftsmusik, aber bald im Bereich des Möglichen. Doch der Reihe nach…



Abweichler: Schrecklich, nervig, schlecht auf Kurs

(Glosse von Frank Meyer) Nein, diese Abweichler! Im Bundestag vermehren sie sich nach jedem „Hilfspaket schlagartig. Je höher die Zahl der Rettungs-Runden, desto höher auch die Zahl dieser seltsamen Spezies… Vermutlich wird es kein 15. Rettungspaket für Griechenland geben, außer…



Hellas Angels

(von Frank Meyer) Ich bin außer mir. Vielleicht liegt es ja nur am Wetter. Seit Tagen träume ich nachts im weiß-blauen Bettzeug von Gyros und tanze mittags Sirtaki in den immer größer werdenden Schlaglöchern vor unserem Haus…



Die europäische Perspektive: Chaos und Finanzdiktatur…

Was sich in Griechenland in dieser Woche abgespielt hat, das lässt erahnen, wohin unsere Reise führen wird. Doch vielleicht muss das alles so sein…



Halt! Hiergeblieben! Du kommst da nicht raus!

(von Frank Meyer) Ja, da brate mir doch jemand einen Storch! Sorry, liebe Tierschützer! Jetzt haben sich die Griechen so tapfer gewehrt. Am Ende mussten sie sogar 86 Milliarden Euro annehmen. Nur Dummköpfe behaupten nun, das griechische Parlament hat gegen das eigene Volk und dessen Referendum gestimmt….



Den EU-Sozialismus in seinem Lauf…

(Frank Meyer) Wie merkt sich Angela Merkel die 11880? Ganz einfach: 11 Millionen Griechen haben in Deutschland 88 Milliarden Schulden und zahlen 0 zurück… rief es heute früh aus dem Radio. Mir war nicht klar, dass ich jemals die Wahrheit dort hören würde. Okay, war auch ein Privatsender…



Die Würfel sind gefallen.

Die Welt muss neu sortiert werden – denn wenn Griechenland auch kein tragendes Element in der Konstruktion der westlichen Wertegemeinschaft war – handelte es sich doch um eine wichtige, aussteifende und damit stabilisierende Verstrebung zwischen zwei Pfeilern, deren Wegfall das Gebilde nun gegen seitlich einwirkende Kräfte keinen ausreichenden Widerstand mehr entgegensetzen kann.



Kein Ausstieg aus dem Euro

Dass Griechenland oder ein anderes Land aus dem Euro austritt, erscheint uns unwahrscheinlich. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ließ sich am 1. Juli zitieren, dass die Griechen im Euroraum bleiben werden, auch wenn sie auf dem Referendum am 5. Juli mit „Nein“ abstimmen sollten…



Das Tor zur Hölle…

Der Euro ist die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln. Dieser Krieg war mit der “Schlacht um Griechenland” wieder einmal in eine heiße Phase übergegangen. Und im Krieg stirbt die Wahrheit bekanntlich als Erstes…



Es ist nur der erste Schritt in die Krise

Was in Bezug auf Griechenland passiert ist, wissen Sie aus den Nachrichten. Das muss ich hier also nicht noch einmal durchkauen. Was mich interessiert, ist das „Warum“ dieser Eskalation. Und die aus meiner Sicht wahrscheinlichste Antwort würde bedeuten, dass wir tief in der Tinte sitzen…



Showdown um Griechenland (Update)

(von Frank Meyer) Nun geht es Schlag auf Schlag… Griechenlands Pleite steht vor der Tür und damit das Ende der Konkursverschleppung durch die europäische Politik. Bis aber dorthin wird es nochmal spannend..



Retter in Not

(von Frank Meyer) Mir bluten noch die Ohren wegen Griechenland. Ja! Nein! Vielleicht ja doch, oder auch nicht. Jein und vielleicht eventuell. Dementi jagt Statement und eine Schlagzeile die nächste bis zum Tinnitus bzw. zur Sehnerv-Entzündung. Wird es ein Junge? Ach, das war ja etwas anderes…



„Grexit“ oder die Macht der elektronischen Notenpresse

Das Schicksal des Euro hängt nicht, wie man aktuell meinen könnte, an Griechenland, sondern an der Politik der Europäischen Zentralbank. Die Frage, ob Griechenland im Euroraum verbleibt, mit oder ohne Schuldenschnitt, beherrscht die Schlagzeilen…



Griechenland – der Schrecken ohne Ende?

Wie heißt es so schön: Am Ende wird alles gut. Was Griechenland und den Euro betrifft, befinden wir uns leider erst am Anfang vom Ende…



Clowns haben wir genug – wo sind die Helden?

Was ist das für eine „Solidargemeinschaft“, in der man einem Mitglied seitens der anderen vorschreibt, wie es seine Probleme lösen soll, obwohl die Griechen sich mit sich selbst doch am besten auskennen sollten? Ist Bevormundung ein Zeichen der Solidarität?



Showdown im Schuldensumpf

(von Frank Meyer) Warum fällt der DAX? Warum steigen die Zinsen? Normalerweise ist daran der Putin schuld. Bevor es aber zu lächerlich wird, sind es die Griechen, deren Regierung sich keinem weiteren Selbstmord-Spardiktat unterwerfen will…



Keine Angst, der will nur sparen

(von Bankhaus Rott) Der hoffnungsfrohe Zentralbänker hat eine herzerfrischend einfache Weltsicht. Die Basis dieser Sicht ist eine erprobte Mischung aus der wirren Scheinkomplexität fadenscheiniger Modelle und einem fest verwurzelten Hang zur Planwirtschaft. Über alle offiziellen Kanäle wird dieses Paradigma verbreitet und so erklärt der Wirtschaftsplaner dem widerborstigen Bürger, was der gefälligst zu wollen hat…



Altlasten griechischen Ausmaßes – Nicht bilanzierte Lasten

Nachdem der Markt vielen Anlegern schlicht und ergreifend davon gelaufen ist, scheint die Suche nach den Branchen mit „Aufholpotential“ mehr als aktuell. Immer wieder werden hier auch die Energieversorger ins Spiel gebracht. Ein Schnäppchen, das ein Schnäppchen bleibt, ist kein Schnäppchen…



Griechenland: Man kann es auch anders sehen

(Kurzkommentar von Frank Meyer) Es heißt, Griechenland steht das Wasser bis zum Hals. Das ist die halbe Wahrheit bzw. eine halbe Lüge. Wenn Griechenland nicht zahlt, weil es nicht zahlen kann, dann steht nämlich den Gläubigern das Wasser bis zum Hals…



Die griechische Komödie

Die Inszenierung könnte dem bayerischen Komödienstadl ebenso entsprungen sein, wie dem Hamburger Ohnsorg oder dem Kölner Millowitsch Theater. Jedes beliebige Kasperltheater verfügt über die erforderlichen Charaktere und kann die passenden Soundeffekte einspielen…



Griechenland: Hiergeblieben!

(von Frank Meyer) Von wegen Griechenland geht aus dem Euro. Das ist nicht vorgesehen. Und es wäre ja zudem noch schöner, wenn sich das Land dann ohne Euro auch noch erholen würde wie Island nach dem Crash…



Die Anstalt vom 31. März 2015



Die Last der Dollar-Schulden

Auslandsschuldner, die Dollar-Kredite aufgenommen haben, geraten jetzt unter Druck – und können das Weltfinanzsystem erschüttern. Die Aufwertung des US-Dollar, die bereits gegen Ende 2011 eingesetzt hat, schreitet voran.