Beiträge zum Stichwort ‘ Greenspan ’

Äpfel mit Birnen verwechseln

(von Frank Meyer) Bei Zentralbankern ist Gold so beliebt wie schwarze Seife, obwohl sie nach offiziellen Zahlen mehr als 30.000 Tonnen besitzen bzw. oder vorgeben, es zu haben. Erstaunlich ist, dass sie Gold kaum erwähnen, obwohl ihr Goldschatz ständig teurer wird…



Griechenland eröffnet Blick in die Zukunft der Industrienationen

Die Finanzgeschichte ist voller Staatsbankrotte, Bankenkrisen und Inflationen. Vor diesem Hintergrund sind die aktuellen Vorgänge in und um Griechenland nur eine weitere kleine Episode in einer nicht enden wollenden Serie staatlicher Misswirtschaft…



Hall of Shame: Die Ewigkeit muss warten

(von Frank Meyer) Alan Greenspan sagte früher, er investiere sein Geld in US-Staatsanleihen. Was lag auch näher? Schließlich hatte er die Kurse fest im Griff. Und sie stiegen. Dabei verband den früheren FED-Notenbankchef eine heikle und heimliche Liebe zum Gold…



Gold ist Geld + Kommentar Schweizer Gold-Initiative

Gold ist Geld. Es steht im direkten Wettbewerb mit den ungedeckten Papierwährungen, nicht aber mit Anleihen, Aktien oder Häusern. Am 29. Oktober 2014 gab der ehemalige Vorsitzende der US-Zentralbank, Alan Greenspan, ein Interview, in dem er sich unter anderem auch zum Gold äußerte…



Schützen Sie sich mit Gold vor den Greenspans, Bernankes und Draghis dieser Welt

Vor 12 Jahren habe ich zusammen mit Roland Leuschel das Buch „Das Greenspan Dossier“ geschrieben. Es trägt den Untertitel „Wie die US-Notenbank das Weltwährungssystem gefährdet“ und ist die erste knallharte und sehr weitsichtige Abrechnung mit der von Alan Greenspan zu verantwortenden Geldpolitik. Deren verheerenden Folgen sind noch immer nicht ausgestanden, sondern werden die Welt auch in den kommenden Jahren noch maßgeblich prägen…



War das Jahr 2008 wirklich schlimm?

Alan „Spekulationsblase“ Greenspan ist wieder in den Nachrichten. Mit 88 Jahren ist sein Verstand noch messerscharf. Er sieht seine eigenen Interessen sehr genau. Und er ist immer noch clever genug, die Fakten so zurechtzubiegen, dass sie ihm passen.



Alan Greenspans schockierende Offenbarung

Ich bin in Bezug auf Prognosen nicht gut. Ich tue so, als ob, aber ich kann das nicht. Und die Märkte sind wirklich manchmal verrückt, weil sie darauf reagieren, wie die Menschen agieren, und manchmal agieren die Menschen merkwürdig. Das stammt nicht von mir, sondern von Alan Greenspan, der in der „The Daily Show“ auftrat…



Alan Greenspan – Der alte Mann und das Gold

Der frühere Chef der US-Notenbank sieht keine Blase beim Preis des Edelmetalls. Seit seiner Äußerung stürzt der Kurs ab. Er war der Maestro, der Meister. Er wurde verehrt und bewundert. An seinen Lippen hingen die New Yorker Wall Street, die Londoner City und die Frankfurter Fressgass. Wenn der einstige amerikanische Notenbankchef Alan Greenspan sprach, bewegte […]



Alan Greenspan: Verliebt in Gold

Ein Unterstützer neuen Goldstandards. Sir Alan Greenspan… Höchstpersönlich!  Hier das Zitat…



Greenspan: Gold und wirtschaftliche Freiheit

Dieser Artikel erschien zuerst 1966 in einem Informationsbrief mit dem Namen „The Objetivist“. Er wurde dann wieder abgedruckt in dem Buch „Capitalism the Unknown Ideal“ von Ayn Rand, zusammen mit weiteren Artikeln von Alan Greenspan und Robert Hessen. Verlag Signet Books 1967, Seiten 96ff.