Beiträge zum Stichwort ‘ Geldpolitik ’

Kalte Dusche statt warmer Regen

wasser-bis-zur-nase

von Frank Meyer

Oh Wunder! Angeblich wurde das Leben 2016 hierzulande um 1,7 Prozent teurer. Das ist leider nur die halbe Wahrheit bzw. eine halbe Lüge…



Die Geldlawine rollt weiter

Kettenreaktion

von Frank Meyer

Bevor das dritte Lichtlein brannte, stand die Börse längst schon in Flammen – angezündet hat sie die EZB. Sie versteht sich im Zündeln…



Der „Trump-Effekt“ auf Zinsen und Gold

© Gina Sanders - Fotolia.com

Für Anleger besteht in der Tat noch reichlich Raum für positive wie auch negative Überraschungen. Im Folgenden sollen die Faktoren betrachtet werden, die für die weitere Entwicklung der Finanzmärkte und damit auch für die Edelmetallmärkte von besonderer Bedeutung sind. Daran anschließend soll der Frage nachgegangen werden, ob eine Wiederholung des „Goldpreis-Crash“ in den frühen 1980er Jahren wahrscheinlich ist.



Gut gemeint mit bösem Ende?

eurohypo

von Frank Meyer

Die vielfach angekündigte Jahresendrally findet auch weiter nur gefühlt statt. Also, sie gibt es schon, nur mit einem Minuszeichen davor. Und das, obwohl der Italiener Mario Draghi seit nunmehr fünf Jahren an der EZB-Spitze Gottes Werk ausübt.



Nächste Krise schon unterwegs?

Powerful Tornado

von Frank Meyer

Gerade in den letzten Tagen wurde ich angesichts der Lage bei den Banken öfters gefragt, ob wir vor einer neuen Finanzkrise stehen. Keine Sorge, so meine Antwort, die alte Krise ist noch gar nicht vorbei. Glauben Sie nicht?



Weil der Euro zur Lira wird…

© fotofuerst - Fotolia.com

von Frank Meyer

Hey, diese Woche ist „Weltsparwoche“! Die armen Sparschweine, die armen Sparer, obwohl die hierzulande 5,4 Billionen Euro beiseite gelegt haben…



Verzapft!

Portrait of funny fat man with glass of beer

von Frank Meyer

Über die wahre Inflation erfährt man mehr auf dem Oktoberfest als aus der offiziellen Statistik. So steigen in München dieses Jahr die Bierpreise um drei Prozent – Traumwerte für die EZB.



Lügen: Vor der Wahl und nach der Jagd

(von Frank Meyer) Nie wird so viel gelogen wie vor einer Wahl und nach der Jagd, heißt es. In den USA ist der Wahlkampf wieder als eine Art Virus ausgebrochen, eine Art Wahl zwischen Pest und Cholera und so unterhaltsam wie der Denver-Clan. Je näher der Termin rückt, desto verrückter die Thesen, desto schmutziger die Schlammschlacht…



Das Geheimnis der niedrigen Zinsen

Money maker

Die Zentralbanken können zwar die Zinsen im Kreditmarkt auf null Prozent oder darunter drücken. Aber es ist ihnen nicht möglich, alle Zinsen quasi abzuschaffen. Einen positiven realen Zins gibt es stets, und zwar für erfolgreiche Unternehmenstätigkeit.



Fünf Billionen vermisst: Haltet den Dieb!

Geld verschwindet

von Frank Meyer – Wie schon vermutet, dreht sich die Welt auch nach dem BREXIT irgendwie weiter. Nur mit fünf Billionen US-Dollar weniger. Wo sind die hin? Haltet den Dieb!



Prof. Thorsten Polleit im Interview: EZB von allen guten Geistern verlassen?

Geld verschwindet

Im Interview mit Prof. Thorsten Polleit soll es etwas um die Geldpolitik und die Europäische Zentralbank (EZB) gehen. Die 1998 gegründete gemeinsame Währungsbehörde der Mitgliedstaaten der Europäischen Währungsunion gehört zu den mächtigsten Organisationen Europas. Die EZB hält alles zusammen, macht Politik und erklärt, sie ist unabhängig. Das alles hat Folgen…



Seh ich was, was Du nicht siehst?

Dummkopf - Tomaten auf den Augen

(von Frank Meyer) Die Börsen kämpften sich weiter hoch. Die Rohstoffe ziehen jetzt wieder an. Notenbanken pumpen die Anleiheblase immer weiter auf. Wohnen wird auch immer teurer. Was eigentlich wird nicht immer teurer? Ich meine nicht den Spargel…



0,00 Prozent! Pulver verschossen.

null1

(von Frank Meyer) Ist er nicht super, dieser Mario Draghi aus der EZB? Dieser Kerl hat doch tatsächlich dem Geld den Zins ausgeknipst. Ein Grund zur Freude? Ein historischer Moment!



Herzallerliebst!

© Arid Ocean - Fotolia.com

(Glosse von Frank Meyer) Wenn jetzt „Last Christmas“ im Radio als Dauerschleife scheppert, schlagen auch wieder diese unsinnigen Börsenprognosen für 2016 ein. Was damit machen?



So endet der Easy-Money Boom

Businessman showing empty wallet. Finance and economy.

Ja, das waren gute Jahre… 1980-2015. Ich habe gelacht. Ich habe geweint. Ich habe geheiratet. Kinder groß gezogen. Häuser gekauft. Geld gemacht. Wessen Leben hat sich seit dem Ende der 1970er nicht verbessert?



Zucker für die Affen!

© ra2 studio - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Es ist immer noch ein „Event“ wenn die US-Notenbank ein Bündel Worte in die Öffentlichkeit wirft. So auch dieses mal. Aktien hoch, Gold runter – und es regnete jede Menge Konfetti. Doch eigentlich…



Hang zur Inflation

Money maker

Im Schuldgeldsystem wird Inflation früher oder später unwiderstehlich, sie wird als die „Politik des kleinsten Übels“ angesehen. Die Europäische Zentralbank (EZB) lässt verlauten, die Inflation im Euroraum sei derzeit zu niedrig. Mit anderen Worten: Die Geldentwertung sei nicht hoch genug. Wie erklärt sich das?



Illusionen zerplatzen – Fahrplan für einen heißen Herbst

© Vangelis Thomaidis - Fotolia.com

Mit der Entscheidung der US-FED, wieder nichts zu tun, erleben wir erneut das Platzen einer Illusion. Zuvor war im Sommer schon das Mantra von der gelösten Eurokrise in Rauch aufgegangen. Jetzt wird es langsam kritisch für die verantwortlichen Geld- und Fiskalpolitiker…



Morgens um Vier in Janet Yellens Gehirn

yellen

Arme Janet Yellen. Im Normalfall ist mein Mitleid den Armen vorbehalten, den Unterdrückten und Hoffnungslosen. Doch heute möchte ich meine Gedanken aufbringen für die Ahnungslosen… und Janet Yellens Leid verstehen…



Irrsinn: Inzwischen völlig normal

Der irre Blick

(von Frank Meyer) Kennen Sie Boštjan Jazbec? Wahrscheinlich wie ich bislang nicht. Jazbec ist der slowenischer Zentralbankchef. Schon deshalb scheint er wichtig zu sein. Und er sitzt auch im EZB-Rat – hat also etwas zu sagen, auch wenn sich vieles davon später als Unsinn herausstellen könnte…



Meister gedrechselter Worte

yellen

(von Frank Meyer) Eigentlich sollte ja in dieser Woche die Zinswende in den USA starten. Damit gingen die Experten lange Zeit hausieren, die das irgendwo aufgeschnappt haben. Nix da!



Darum soll das Bargeld weg

Cartoon - money laundering

Die Idee, das Bargeld abzuschaffen, beruht entweder auf einem „Denkfehler“, oder sie entspringt einer Allmacht-Staatsfantasie. Führende amerikanische Ökonomen plädieren seit geraumer Zeit für die Abschaffung des Bargeldes…



Notenbank-Planwirtschaft

clenched fist

Befürchtungen darüber, die EZB könnte ihr erst im März gestartetes Gelddruckprogramm wegen des »Konjunktur- (prognosen)wunders« in Europa wieder einstellen, begegnete der neue Chef-Magier der Märkte, Mario Draghi, mit gleich zwei be(un)ruhigenden Versprechen…



Niedrigzinspolitik: Die Hyper-Blase

Die Schuldenstände sind vermutlich schon zu hoch, als dass man noch mit einer „Normalisierung“ der Zinsen rechnen könnte. Viele Sparer und Anleger fragen sich vermutlich: Wie lange wird die Phase der tiefen Zinsen noch andauern? Besteht eine begründete Aussicht, dass die Zentralbanken die Zinsen bald wieder „normalisieren“?



Die EZB folgt der Politik der Deutschen Reichsbank

reichsbank

Die Situation, in der sich die Europäische Zentralbank (EZB) befindet, ist der Situation, in der sich die Deutsche Reichsbank zu Beginn der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts befunden hat, durchaus ähnlich…



Gold als ultimatives Zahlungsmittel und Versicherung

© Gina Sanders - Fotolia.com

Der US-Dollar scheint wieder zur internationalen „Fluchtwährung“ zu werden. Doch selbst er wird das Gold als „sicheren Hafen“ nicht ersetzen können…



Geld zur freien Ver(sch)wendung

newsthrowingmoney

(von Frank Meyer) Nach neuen Umfragen zufolge ist unser Finanzminister sogar noch weit beliebter als Aktien. Die meisten Deutschen haben ohnehin keine Aktien – und auch nicht vor, das zu ändern…



Draghische Momente: Countdown für ein Feuerwerk!

rtzh

(von Frank Meyer) Einmal werden wir noch wach, Heissa, dann ist Draghi-Tach! Es ist fast wie an Silvester. Nur weiß man nicht, ob die Raketen während der EZB-Sitzung im Himmel oder am Boden hochgehen. Manche bohren sich womöglich in die Erde. Doch Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude…



Beton-Schuhe für den Euro

(von Frank Meyer) Neapel ist eine wundervolle italienische Stadt. Sie ist nicht nur bekannt für Europas gefährlichsten Vulkan, sondern auch als Kulisse vieler Mafiafilme. Kennen Sie einen besseren Ort für ein Treffen der gefährlichsten, Pardon, der mächtigsten Geldleute der EZB?



Sind Crashpropheten Spinner?

© styleuneed - Fotolia.com

(von Frank Meyer) Crashs wohnte immer schon etwas Magisches inne. Es gibt’s sowohl Crashs aus heiterem Himmel, aber auch Zusammenbrüche, die es nicht eilig haben und in Zeitlupe ablaufen. Davon nimmt kaum jemand Kenntnis, außer natürlich den Crash-Propheten…