Beiträge zum Stichwort ‘ Frank Meyer ’

Wie sich die Nullzinsen in unser Leben fressen

von Frank Meyer

Es war doch nur eine Frage der Zeit, bis die Negativzinsen als höhere Kontogebühren durchschlagen. Zumindest da beginnt die Volksseele zu schäumen, während sie sonst im Koma verharrt. Das Thema ist so schön, dass es uns täglich begleiten wird wie Toilettenpapier…



Deutsche horten 8.700 Tonnen Gold? Wirklich?

von Frank Meyer

Über Geld redet man eigentlich nicht. Über Gold erst recht nicht. Die Deutschen sind da offenbar anders. 2.000 von ihnen wurden angerufen und nach ihren Goldbefindlichkeiten ausgefragt. Dabei kam heraus: Sie schlafen auf 8.700 Tonnen des gelben Blechs. Angeblich…



Schickt die Demoskopen in die Wüste!

von Frank Meyer

Millionen, wenn nicht Milliarden Leute arbeiten in Callcentern als Callboys und -girls und kramen in den Befindlichkeiten der Leute herum. Wozu? Der Wahlausgang in den USA zeigte bei wie Brexit wie sinnlos das ist.



Trump wird US-Präsident: Was jetzt?

von Frank Meyer

Na, wen haben wir da? Nicht Frau Clinton als neue US-Präsidentin? Oh Wunder! Das ist ja fast wie Brexit! Der schmutzigste Wahlkampf aller Zeiten ist zu Ende. Amerika bleibt gespalten zurück…



Gut gemeint mit bösem Ende?

von Frank Meyer

Die vielfach angekündigte Jahresendrally findet auch weiter nur gefühlt statt. Also, sie gibt es schon, nur mit einem Minuszeichen davor. Und das, obwohl der Italiener Mario Draghi seit nunmehr fünf Jahren an der EZB-Spitze Gottes Werk ausübt.



Gold: Währung ohne Fehl und Tadel

Ich habe neulich dem Finanzportal Savedo ein Interview zum Thema Geld, Gold und Sparen gegeben. Schließlich treiben die Notenbanken und Regierungen inzwischen die Sparer vor sich her. Und diese fragen sich: Wohin mit dem Geld?



Welt-(ent)Spartag

von Frank Meyer

Seit fast 100 Jahren wird Ende Oktober der „Weltspartag“ gefeiert. Dann wird brav das Sparschwein zur Bank geschafft und der Nachwuchs mit Luftballons und Nullzinsen beglückt. Dabei sollte dieser Tag Vorbildwirkung haben…



Nächste Krise schon unterwegs?

von Frank Meyer

Gerade in den letzten Tagen wurde ich angesichts der Lage bei den Banken öfters gefragt, ob wir vor einer neuen Finanzkrise stehen. Keine Sorge, so meine Antwort, die alte Krise ist noch gar nicht vorbei. Glauben Sie nicht?



Weil der Euro zur Lira wird…

von Frank Meyer

Hey, diese Woche ist „Weltsparwoche“! Die armen Sparschweine, die armen Sparer, obwohl die hierzulande 5,4 Billionen Euro beiseite gelegt haben…



Verzögerungen im Betriebsablauf!

von Frank Meyer

„Die Bahn kommt!“ War das nicht einer der seltsamen Werbesprüche ohne Hoffnung auf Erfüllung? Heute freut man sich, wenn sie kommt. Ob sie pünktlich kommt? Ein Erlebnisbericht…



Der Fachmann staunt, der Laie ärgert sich

von Frank Meyer

Wenn schon ein Musiker den Nobelpreis für Literatur bekommt, warum erhalten dann nicht auch Statistiker und Ökonomen so einen Preis für Physik mit angeschlossener Zauberei?



Ruhe vor den Stürmen?

von Frank Meyer

Pünktlich mit den ersten Lebkuchen taucht jetzt auch wieder der Begriff der „Jahresenderallye“ auf. Die Anleger erwarten das, sagen Experten. Na mal sehen, ob es wieder schiefgeht….



Krisen nutzen sich ab. Weg sind sie nicht.

von Frank Meyer

Ja ja, ich weiß… Läuft! Nichts Neues unter der Sonne. Rosa Wölkchen ziehen weiter über den medial frisch geputzten Himmel. Wozu sich also Sorgen machen?



Deutsche Krank? Wer Soll das Haben?

von Frank Meyer

Ist die Deutsche Bank in Schwierigkeiten? DIE Deutsche Bank? Geht etwa den Kapitalisten das Geld aus? Wir werden die Wahrheit erst erfahren, wenn es soweit sein sollte…



Die.Bank.

von Frank Meyer

Dem Aktienkurs nach zu urteilen, geht es der Deutschen Bank immer schlechter. Und notfalls gibt es Milliarden an Steuergeld, auch wenn das jetzt noch abgestritten wird…



Schade um die verplemperte Zeit

von Frank Meyer

Die US-Leitzinsen bleiben bei Null, werden aber steigen, wenn nichts dazwischenkommt. Ha! Ha! Ha! Und es wird etwas dazwischenkommen! Etwas Gewichtiges…



Zaster mit dem Laster

von Frank Meyer

Was Spaß macht, ist entweder illegal, unmoralisch, teuer oder es macht dick. Wundert es, dass Lasterhaftes an den Börsen besser läuft als Tugendhaftes?



Der Sozialismus siegt: Zuerst in Japan?

von Frank Meyer

Harakiri ist schon ein toller Sport. Er endet blutig und auch noch final, wenn man nur die richtigen Werkzeuge benutzt. Aber die Erfinder dieses Gemetzels, haben das beim Yen offenbar verlernt und benötigen Nachhilfe…



Verzapft!

von Frank Meyer

Über die wahre Inflation erfährt man mehr auf dem Oktoberfest als aus der offiziellen Statistik. So steigen in München dieses Jahr die Bierpreise um drei Prozent – Traumwerte für die EZB.



Gelb-blauer Sommerflirt

von Frank Meyer Nun also doch! Die Deutsche Bank und die Commerzbank haben eine Heirat sondiert. Dabei ging es wohl weniger um Leidenschaft, sondern um Leiden und Not, die das Elend inmitten einer Nullzins-Wüste mit leeren Taschen trifft…



Auskommen mit dem Einkommen

von Frank Meyer Sie sorgen sich finanziell um die Zukunft? Jetzt lehnen Sie sich mal zurück und genießen erst einmal die Erfolge in unserem Land. Auch wenn es nicht die Früchte des eigenen Erfolges sind…



Goldhamster oder Gold hamstern?

(von Frank Meyer) Warum nur rät unsere Regierung den Leuten, ein paar Vorräte anzulegen? Bekanntlich geschieht in der Politik nichts zufällig. Und wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war…



Augen auf beim Hamsterkauf!

(von Frank Meyer) Die Bundesregierung will wieder mal unser Bestes. Und diesmal ist es nicht nur die Steuer. Sie empfiehlt uns allen: Hamster-Käufe. Da brat mir doch einer einen Storch! Oder einen Hamster. Wir sind äußerst irritiert!



Marktmanipulation als olympische Disziplin?

(von Frank Meyer) Uns geht es so gut wie noch nie, besagt eine neue Bertelsmann-Studie. Der Jubel war grenzenlos. Und wo bitte schön ist das? Jetzt müsste nur noch der DAX steigen…



Wann dämmert es?

(von Frank Meyer) Wenn der Staat auch noch Bank spielt, wird es teuer. Die faulen Schiffskredite der HSH Nordbank hängen wie Mühlsteine am leeren Staatssäckel der Stadt Hamburg und von Schleswig Holstein bzw. am Hals der Steuerzahler…