Beiträge zum Stichwort ‘ Finanzsystem ’

„Helikopter-Euros“ im Anflug

Auf der Pressekonferenz der EZB antwortete EZB-Präsident Mario Draghi auf eine ganz besondere Frage eines Journalisten. Sie lautete: „Enthält der Instrumentenkasten der EZB auch HelikopterGeld? Die Antwort von Herrn Draghi war durchaus vielsagend…



Die Problemlösung beginnt, wenn die Märkte zerbrechen

Typischerweise führen die Probleme, über die wir sprachen – zu hohe Schulden, zu viele Zombies und zu viele alte Menschen – zu Finanzkrisen. Und diese werden dann entweder durch eine Inflation oder Depression „gelöst“. Und die Lösung beginnt, wenn die Märkte einbrechen…



Athens Flirt mit der Staatspleite – und die Folgen…

Sehen Sie das auch? Die Anzeichen häufen sich, dass die „Dauerrettung“ Griechenlands allmählich zu Ende geht. Allein in dieser Woche gab es gleich mehrere Entwicklungen, die noch vor wenigen Monaten vollkommen undenkbar gewesen wären…



Der Banker – Master of the Universe



Fünf Jahre danach

Am 15. September 2008 verkündete die amerikanische Investmentbank Lehman Brothers ihre Zahlungsunfähigkeit. Die Folgen führten in vielen Volkswirtschaften zur bisher schwersten Rezession in der Nachkriegszeit…



Daniel D. Eckert: Alles Gold der Welt

(Frank Meyer) Mit „Alles Gold der Welt – Die Alternative zu unserem maroden Geldsystem“ gibt es im Büchermarkt ein neues Geld – und Goldbuch von Daniel D. Eckert. Viele kennen ihn als Wirtschaftsjournalist aus der Tageszeitung „Die Welt“.



GEAB N°58 ist angekommen! Erstes Halbjahr 2012: Dezimierung der Banken in den westlichen Staaten



Prof. Bernd Senf: Setzen Sie Ihr Geld in den Sand!

Das Wichtigste am Geld ist, Sie ahnen es, der Schein. Und dieser trügt. Nicht umsonst kam und kommt es immer wieder zu Schwierigkeiten und zu Schnitten. Am Rande einer Veranstaltung habe ich mit Prof. Bernd Senf über Geld gesprochen. Er setzt es buchstäblich in den Sand. Mehr dazu im Interview mit ihm…



Lügen, Lügen, Lügen: Das Fundament des Finanzsystems

Lügen, Lügen, Lügen… Die Tage vergehen schnell. Das Jahr 2010 liegt hinter uns. Lassen Sie uns einige Zeitlang den Markt vergessen. Es ist Zeit, sich ein bisschen zu erholen. Zeit zum Nachdenken…