Beiträge zum Stichwort ‘ Finanzmarkt ’

Charts der Kernschmelze

Wie man es auch dreht und wendet, die Finanzmärkte preisen jetzt eine Rezession ein, ob die drastische Korrektur an den Aktienmärkten, der brutale Einbruch bei den Bankaktien oder die Flucht in vermeintlich sichere Staatsanleihen der wenigen Länder mit hoher Bonität und als Irrlicht in die US-Staatsanleihen. In allen wichtigen Währungen der Welt stürmt der Goldpreis […]



Ronald Gehrt: Es gibt keine Lösung

Die Börsen spielen Achterbahn. Politik, Notenbanken und alle die, die etwas zu sagen haben, verspielen Vertrauen und geben dabei eine gute Figur ab. Die Barometer für Misstrauen stehen auf Anschlag. Was ist von den Kursstürzen an den Börsen zu halten? Wie geht es weiter? Dazu ein Podcast mit Ronald Gehrt…



Der Platz am Ausgang / Heiße Tage

Ich weiß, dass Sie alle Investmententscheidungen treffen müssen. Deshalb möchte ich praktisch schreiben. Der einzige Ort, an dem ich direkten Rat gebe oder erhalte, was Investments betrifft, ist das „Familien-Büro“ der Familie Bonner. Da überlegen wir, wie wir das Vermögen unserer Familie für die nächste Generation bewahren können, auf eine Art und Weise, welche dieser hilft… anstatt sie zu zerstören…



Dr. Seltsam … Oder wie ich lernte, die Börse zu lieben

ich habe mir gedacht, wenn ich schon dabei bin, auf einmal doch Prognosen abzugeben, füge ich der Trendwende-Vorhersage vom 29. Juli, sprich der letzten Kolumne („Wenn die Wende dreimal klingelt“), gleich noch eine hinzu: Ich behaupte, dass dieser Kurseinbruch der vergangenen Tage nur der Anfang eines großen Abwärtstrends sein wird, der wahrscheinlich die Größenordnung der Baisse 2008/2009 übertreffen wird



Der letzte Wille: ‚Ne bunte Pille

Ist mir schlecht! Aufgeregt zappe ich zwischen den TV-Programmen hin und her. Selbst am Wochenende sieht die Finanzwelt verbeult aus. Was passiert am Montag? Geht die Welt in wenigen Stunden unter? Jetzt schon? Wo gibt es Antworten? Und wo ist meine Kanzlerin?



Experten: Intelligenter Nonsens

Das Wort „Experte“ findet Google 31,1 Millionen mal. Man kann ihnen also heute nicht mehr aus dem Weg gehen. Vermutlich gibt es hierzulande mehr Experten als Arbeitslose. Sie analysieren den ganzen Tag Dinge, wahrscheinlich weil sich mit ihnen nicht gerne jemand zum Mittagessen oder zu einem Bier verabredet.



Heulen in Athen

Wenn vor Rhodos ein Haufen Euros im Meer versinkt… Oh, es sind heitere Tage. Man verbringt sie mit Schwitzen, Beobachtungen, leisen Gebeten und lauten Flüchen. Aus Umfragen liest man, dass viele Leute wegen der Nachrichten zu Griechenland gar nicht so viel essen können, wie ihnen danach noch einmal durch den Kopf gehen will. Was haben die Leute nur?



Soziale Unruhen, die Folgen – und das Finanztest-Glücksspiel (von Manfred Gburek)

Nachdem der Goldpreis erwartungsgemäß wieder über 900 Dollar je Unze gestiegen ist, wende ich mich heute ausnahmsweise dem aktuellen Thema Nummer eins der Deutschen zu: soziale Unruhen. Denn es hängt indirekt mit dem Thema Inflation zusammen und dieses wiederum mit dem Thema Gold. Dem Edelmetall werde ich heute zum Schluss noch einige Worte widmen, und […]