Beiträge zum Stichwort ‘ Europa ’

10-€-Schein: EZB erweckt „schönen Schein“ mit Youtube-Werbung

„Der neue 10-€-Schein. Manchmal ist das viel Geld und manchmal auch nicht.“ So heißt es im neuen Youtube-Werbespot(t) den die EZB pünktlich zur Einführung der neuen Papierschnipsel aus eigener Herstellung hat produzieren lassen. Und die EZB hat recht, für manche Europäer sind 10€ zwischenzeitlich sehr viel Geld…



Frank Schäffler: Nicht mit unserem Geld!

(von Frank Meyer) „Die Zentralbank wird italienisch, unsere Politik griechisch, die Immobilienmärkte spanisch, die Banken irisch und die Arbeitsmärkte französisch“, schreibt Frank Schäffler in seinem neuen Buch „Nicht mit unserem Geld!“ – ein Plädoyer für mehr Freiheit statt mehr Intervention und Gängelung durch den Staat…



Auf diese Scheine kann man nicht bauen!

(von Frank Meyer) Seit Mai hat der Euro zehn Prozent Kaufkraft gegenüber dem US-Dollar verloren. Hurra! Schwache Währungen sind ja so gute Währungen. Das hilft der Exportindustrie, heißt es. Ach, Sie arbeiten woanders? Dann müssen Sie Opfer bringen!



Der Schein trügt

(Frank Meyer) Gutes Geld war immer schon eine Ware und selten nur gedrucktes Papier auf der Basis von Vertrauen. Zur Wahrung des Scheins werden nun neue Papiere gedruckt. Ab dem 23. September weht mit dem neuen Zehn-Euro-Schein eine frische Note aus den Geldbörsen…



Viel Freizeit für Europas Jugend

(von Bankhaus Rott) Das Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands wirft seine Schatten voraus. Die Anleihen einiger britischer Banken reagierten mit nervösem Flattern und auch das britische Pfund erlitt einen leichten Schwächeanfall. In den aktuellen Umfragen sprechen sich vor allem jüngere Menschen für mehr Eigenständigkeit aus…



Chancen auf eigenständiges Schottland nehmen zu

Die Chancen auf eine Mehrheit für die Befürworter eines eigenständigen Schottlands steigen. Nach monatelanger Aufholjagd liegen die Befürworter erstmals in Umfragen vorne. In Anlehnung an den europäischen Neusprech möchte man sagen sie führen vor den „Souveränitäts-Skeptikern“.



Auf leisen Sohlen: Was außer der Ukraine sonst noch so passiert und uns schon bald direkt betrifft

Es vergeht kaum ein Tag mit neuen Meldungen aus der Ukraine. Gewiss, über den Malaysia-Airlines-Flug MH17, der über dem Bürgerkriegsgebiet ein ebenso trauriges wie abruptes Ende fand, haben unsere Meinungsmacher gelernt zu schweigen. War da was?



Ukraine: Ein Appell an die Vernunft!

„Moderne Kriege machen viele Menschen unglücklich, solange sie andauern – und sie machen niemanden glücklich, wenn sie vorüber sind“ (Johann Wolfgang von Goethe)..



Wie sich Grenzen verändern: 1000 Jahre Europa in drei Minuten



Neue Schulden, alte Probleme

(von Bankhaus Rott) Während Europa emsig an der nächsten hausgemachten Energiekrise bastelt sehen sich viele Energieunternehmen ihrer ganz eigenen Krise gegenüber. Vor allem vielen Shale Gas Firmen wird wohl bald das Lichtlein ausgepustet werden…



Explosive Gemengelage. Über das Ende der deutschen Sonderkonjunktur

Deutschland profitiert vom Euro. Nie war dieser Satz richtiger als in der Zeit der Eurokrise. Während zu Beginn der Währungsunion massiv Kapital auf der Suche nach Rendite in die Euro-Peripherie abgeflossen war, kam es erst in der Krise – auf der Suche nach Sicherheit – zurück…



Paprika und Spinat brechen sich bei Preissturz das Genick

Während viele Medien im Stile von Kriegsberichterstattern von den „Erfolgen“ der westlichen Sanktionen gegen Russland schwadronieren türmt sich in Polen bereits ein gewaltiger Überschuss an Äpfeln auf. Berichte aus Holland weisen auf drastische Preiseinbrüche bei Gemüse und Obst hin…



Folker Hellmeyer: Wer verletzt welche Sicherheitsinteressen?

Nach wie vor ist eine Deeskalationspolitik des Westens nicht erkennbar! Das impliziert die Verfolgung einer ganz anderen Agenda, einer geopolitischen Agenda (siehe Irak, Libyen …), in der die Ukraine lediglich Mittel zum Zweck ist (Brezsinski).



EZB verleiht Gold & Silber Flügel



Einer ist immer der Loser

(von Bankhaus Rott) Vor einigen Jahren veröffentlichte die Europäische Kommission ein Papier mit dem Titel „Längere Lebensarbeitszeit durch Rentenreformen“. Während so mancher weiterhin unbeeindruckt seine studentischen Politikträume zu verwirklichen versucht, schreitet die Realität munter in die Gegenrichtung voran…



Löcher in der Matrix – Tote auf Urlaub

Noch immer – wir müssen es leider feststellen – herrscht Unrecht in der EU, genauer gesagt ein Wildwuchs „nationaler Gesetze oder „Gepflogenheiten““. Das geht gar nicht, befindet der „Europäische Gerichtshof“ (EuGH) – eine Institution, die sich bekanntlich nicht scheut, auch heiße Eisen anzupacken und die drängenden Probleme des Kontinents frontal anzugehen…



Jetzt geht’s um „die Wurst“

Hinter uns liegt ein veranstaltungsreiches Wochenende, wobei der Eurovision Song Contest (ESC) das herausragende Medienereignis war. Nicht ganz unerwartet gewann „Frau Wurst“ aus Österreich, denn sie ist genau jene geniale Mischung, die Medien und Politik so lieben…



GEAB-84: Weltweit öffnet sich ein Graben zwischen Schuldnern und Gläubigern



Interview mit dem Schweizer Armeechef

Der Chef der Schweizer Armee, André Blattmann, im Interview. Auszug aus der „Schweiz am Sonntag“: Unsere Gesellschaft sei verletzlich geworden und auf neue Risiken wie Cyberattacken oder Stromausfälle nicht wirklich vorbereitet. Das sagt Armeechef André Blattmann – und er hat selber Konsequenzen gezogen: Zu Hause lagert er «30 oder 40 Sechserpackungen Mineralwasser ohne Kohlesäure». Das […]



Die wundersame finanzielle Auferstehung Griechenlands

(von Frank Meyer) Vor der Europawahl braucht Europa Erfolge. Plötzlich ist Griechenland „erfolgreich am Markt“ zurück und borgt sich frisches Geld. Ich lachte, bis meine Freudentränen für eine Überschwemmung sorgten…



Demokratie 2.0: Lupenreine Demokraten auf Abwegen

(Kommentar von Frank Meyer) Sollte man sein „Demokratieverständnis“ neu definieren? Heutige Demokratie 2.0 ist etwas anderes als ihre Urform. Auch hierzulande nimmt die Umdeutung schon Formen an. Die moderne Variante des angestaubten Begriffs wird frisch verpackt medial ins Rennen geschickt…



Moderne Wirtschaftswunder: Schulden rauf & Zinsen runter.

Wenn man anhand von Aktien- oder Anleihekursen auf den Zustand von Volkswirtschaften schließen könnte, dann spiegeln uns diese sprichwörtlich rosige Zeiten vor. Analysiert man allerdings die fundamentalen Nachrichten aus den großen Volkswirtschaften, so finden sich kaum Gründe, die derzeitige gute Stimmung an den Märkten zu teilen…



Nicht schon wieder Griechenland! Es gibt anderen Schmutz!

(von Frank Meyer) Kennen Sie den schon? Griechenland braucht wieder Geld. Ja, kennen Sie schon! Langweilig! Während sich die Öffentlichkeit über eine gewisse A. Schwarzer aus dem Schwarzgeldland erregt, werden hinter den Gardinen schon wieder Milliardenpakete in Stellung gebracht…



Aufschwung durch die Hintertür

(von Frank Meyer) Wir werden staunen, denn die EU-Oberen greifen jetzt zu ihrer stärksten Waffe, nicht etwa zur Überzeugung, sondern zu statistischen Tricks und passen die Wirtschaft den Notwendigkeiten an…



Rückblick 2014: Alles blieb besser. Ein Kontinent raste in sein Glück

(von Frank Meyer) Vergessen Sie alle dämlichen Prognosen für das neue Jahr! Während sich die anderen noch damit plagen, liefern wir Ihnen heute schon den Rückblick auf 2014, ohne dass es schon begonnen hat – also einen Abgesang auf 2014. Prosit!