Beiträge zum Stichwort ‘ Deutschland ’

Bücher, Boxen, Blasphemie? Petition zur Meinungsfreiheit



Zahlungsmoral im Sinkflug

von Bankhaus Rott

Ein aktueller Bericht eines skandinavischen Kredit- und Inkassounternehmens zeigt eine sprunghaft verschlechterte Zahlungsmoral in Europa. Die Zahl der Unternehmen, die sich über eine Ausweitung der Zahlungsfristen beklagen, stieg im laufenden Jahr um ein Drittel. Das ist eine bemerkenswerte Verschlechterung, wenn man sich das Zinsniveau und die Füllhornpolitik der EZB vor Augen hält…



Deutsche horten 8.700 Tonnen Gold? Wirklich?

von Frank Meyer

Über Geld redet man eigentlich nicht. Über Gold erst recht nicht. Die Deutschen sind da offenbar anders. 2.000 von ihnen wurden angerufen und nach ihren Goldbefindlichkeiten ausgefragt. Dabei kam heraus: Sie schlafen auf 8.700 Tonnen des gelben Blechs. Angeblich…



Selig sind die politisch Korrekten

Im folgenden Jahr könnte es zu zahlreichen Veränderungen bei Ortsnamen kommen. Um kein falsches Signal zu senden, kann eine Entfernung des Ortsnamensteiles „Sankt“ nicht mehr ausgeschlossen werden. Betroffen sind auch etwaige die Absicht verschleiernde Abkürzungen wie „St.“.



Frieden schaffen mit Schnellfeuerwaffen

(von Frank Meyer) Neulich bekam die Waffenschmiede Heckler & Koch erneut grünes Licht vom geheim tagenden Ausschuss des Bundeskabinetts für „Kriegsgüter“ in arabische Staaten. Keine Sorge! Das Volumen betrug ja nur 4,7 Millionen Euro. Was man dafür alles bekommen kann: Mindestens ein oder mehrere mittelgroße Blutbäder. Hoffentlich weit genug weg…



Deutsche Debile Republik

(von Bankhaus Rott) Die Protagonisten der westlichen Überlegenheitskultur, die vor allem in der Kenntnis aller 2783 Mobilfunktarife (Inland) Ausdruck findet, wähnen sich immer noch an der Spitze der Welt. Wenn die Dinge so weiterlaufen, ist mancher Überlegene bald nicht einmal mehr in der Lage zu bemerken, auf dem Holzweg zu sein…



Deutschland, einig Schwellen-Land

(von Bankhaus Rott) Der Börsengang der Bahn. Waren noch Zeiten voller Träume und Fantasie! Der Flughafen in Berlin war im Bau, in Stuttgart ging die Bahn in den Untergrund und an der Börse warteten alle auf den Short des Jahrhunderts. Dabei ist die Bahn nur ein Symbol für unser Land. Wir sind auf dem besten Wege, die Grenze zum Schwellen-Land zu überschreiten. Leider in die falsche Richtung…



Noch ganz bei Trost?

Deutschland solle doch endlich etwas gegen die Exportüberschüsse unternehmen. Dafür müsse der Staat sorgen, zum Beispiel durch von oben befohlene Lohnerhöhungen, um die Konkurrenzfähigkeit deutscher Unternehmen zu schmälern und so die der Wettbewerber aus anderen Ländern zu stärken.



Wachsende Vermögen

Das weltweite Vermögen betrug Mitte 2014 rund 263 Billionen US-Dollar. Seit dem Jahr 2000 konnte es sich mehr als verdoppeln…



▶ STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern



Wirtschaft brummt. Armut steigt

(von Frank Meyer) Die Rekorde überholen sich. Es heißt, es ginge uns gut. Wir sind Exportweltmeister. Wirtschaft und Börse brummen. Berlin feiert die schwarze Null. Was hat der Bürger davon?



Reizthema Exportüberschuss: Aufgrund der großen Nachfrage…

(von Bankhaus Rott) Man solle doch Europa nicht auf „das Wirtschaftliche“ reduzieren, ist ein Mantra der Euro-Befürworter. Seltsamerweise geht es gerade den Freunden dieser Haltung immer wieder ums Geld. Vielleicht arbeitet man in Brüssel schon am großen Einheitsstaat. Dann ist endlich Schluss mit so furchtbaren Dingen wie Exportüberschüssen…



Alles Wurst: Miss Merkel was not amused!

(von Frank Meyer) Da erdreisten sich doch ein paar Sachverständige aus einem Sachverständigenrat mit vermeintlichem Sachverstand, an ihren Prognosen herumzukurbeln. Mehr noch: Die Berater der Bundesregierung geben dieser auch noch Ratschläge. Ein Skandal!



Aufschwung inmitten von Instabilität?

Während die fest an den Lippen der Notenbanker hängenden Börsianer den zahlreichen globalen Krisenherden – in Erwartung weiterer frischer Liquidität – nahezu kaum Beachtung schenken, werden nur wenige Wochen nach dem gegen Russland begonnenen Wirtschaftskrieg nun bereits die konjunkturellen Bremsspuren in Europa deutlich sichtbar…



Doppelplusgut: Die Wissenschaft des positiven Schrumpfens

(von Frank Meyer) Am Mittwoch wurde jeder Deutsche plötzlich um 1.000 Euro reicher. Das Ministerium für Wahrheit, Pardon, das Statistikamt berechnet Wirtschaftskraft jetzt anders und fand plötzlich 80 Milliarden Euro extra…



Explosive Gemengelage. Über das Ende der deutschen Sonderkonjunktur

Deutschland profitiert vom Euro. Nie war dieser Satz richtiger als in der Zeit der Eurokrise. Während zu Beginn der Währungsunion massiv Kapital auf der Suche nach Rendite in die Euro-Peripherie abgeflossen war, kam es erst in der Krise – auf der Suche nach Sicherheit – zurück…



Politisch korrekte Gaucho-Panik

(von Bankhaus Rott) Weite Teile der deutschen Presselandschaft ereifern sich über ein kleines Tänzchen auf der WM-Feier in Berlin. Wo der eine sich von der „Geschmacklosigkeit“ abwendet fürchtet mancher Feuilleton-Schreiber in einem Anflug von Paranoia schon das Ende der Weltoffenheit.



Deutschlands Schwächung im EZB-Rat



Experten schon wieder sicher: Großes Lohnplus voraus!

(von Frank Meyer) Es ist fast schon unheimlich… Kurz vor der Europawahl wird den Deutschen auch noch das größte reale Lohnplus seit 15 Jahren angedroht. Pippi Langstrumpf ist außer sich. Und wenn Experten etwas sehen, dann meist eine Fata Ökonomica oder etwas anderes Verrücktes…



Bester Steuer-März… ever… ever… ever…

(von Frank Meyer) „Vater Staat“ profitiert schon wieder. Im März gelang es ihm, seinen Untertanen 55 Milliarden Euro aus den Taschen zu ziehen. Das ist ein Rekord und einen Tusch wert. Tööööörrrröööööööö!



Eurozone im Wachstumsmodus: Wenn Glück unaufhaltbar ist…

© andreas - Fotolia.com

Die Korken knallen! Der Champagner schäumt über… Was? Bei Ihnen nicht? Das IEF, Institut für Europäische Fantasie meldet das Ende der Rezession in der Eurozone. 11 Uhr schlug die Schlagzeile ein wie eine Cruise missile… dick und rot… laut… Mit jedem Analystenkommentar wächst jetzt meine Zuversicht…



EZB Studie zu den privaten Vermögen in Europa



Das Beste oder nichts?

Die große europäische Saalwette lautet Monat für Monat: „Wetten Sie, dass die europäischen Konsumenten es erneut schaffen, sich noch stärker zurückzuhalten als im Vormonat?“ Die Wette wurde im Februar klar gewonnen…



Neid und Wahn fallen über Deutschland her

Es muss im Streit um den Euro schon sehr weit gekommen sein, wenn jetzt ausgerechnet der kleine Inselstaat Zypern zum Prüfstein für das Überleben der Einheitswährung wird (bzw. wegen der Teilung der Insel in griechisches und türkisches Gebiet nicht einmal die ganze Insel). Dazu passt, dass sich zuletzt nach langer Pause Bernard Connolly zu Wort gemeldet hat…



Was uns Griechenland lehrt

„Der deutsche Steuerzahler wäre knapp an einem Verlust vorbei geschrammt“, dudelte das Radio, kurz bevor mir der Kaffeebecker entglitt.Es wäre ein guter Tag für den deutschen Steuerzahler, sagte ein Fernsehreporter, denn das alles kostet ja gar nix. Die Butterstulle lag auf dem Boden. Ich sprachlos, aber der DAX freute sich. Die Kurstafel schluchzte leise und wechselte auf grün. Im Labor Europas glückte ein weiteres von vielen noch geplanten Experimenten…