Beiträge zum Stichwort ‘ DAX ’

Favoritensterben

Bei der WM haben wir jetzt schon die eine oder andere Überraschung erlebt. Die Spanier fahren heim, die Engländer fahren heim … und Deutschland schafft den sicher geglaubten Sieg gegen Ghana nicht. Eigentlich besteht das Leben aus lauter Überraschungen. Und meist sind sie es, die den Motor der Ereignisse wieder auf Touren bringen…



Nur mal angenommen … oder: Luftgeld kann sich auch wieder auflösen

Über fünf Jahre steigende Kurse an den Aktienmärkten machen die Bären langsam marode. Es gibt kaum noch jemanden, der ernstlich glaubt, dass es zu einer Trendwende kommen kann, solange die Notenbanken der Finanzindustrie Geld fast umsonst zur Verfügung stellen.



Alles super! Super Tag für Super-Mario

(von Frank Meyer) Was für ein Tag! Auch für Sie? Super-Mario meuchelt weiter den Leit-Zins und verkippt kanisterweise Super. Der DAX schaut superlocker über 10.000 Punkte. Was eine kleine Leitzins-Senkung doch so alles an Super-Empörung in der Öffentlichkeit produziert. Jetzt erst? Endlich! Super!



Fauler Zauber: Über die „Magie“ runder Kursmarken und die anstehende EZB-Entscheidung

1.000, 10.000, 100.000?!…An wenigen Punkten entzündet sich die Phantasie von Börsianern so sehr, wie an den „Magischen Marken“. Rückt eine solche in greifbare Nähe, wird sie zum Tagesgespräch unter den Marktteilnehmern. In aller Regel will „der Markt“ die Marke dann auch sehen…



Wenn Brandleger vor Feuer warnen

(von Frank Meyer) An der Börse klirrten schon mal leise die Champagnergläser in der Hoffnung, gefüllt zu werden, wenn der DAX endlich über 10.000 Punkte schaut. So schön hätte es sein können, wenn die EZB dem DAX nicht an die Tafel gespuckt hätte…



Verwählt?!

Seit Jahren gärt es in den Ländern Europas und eine wachsende Anzahl von Bürgern hat die Zumutungen aus Brüssel schlicht und einfach satt. Da spielt es fast keine Rolle, ob ganz weit links, ganz weit rechts, oder gleich eine Spaßpartei gewählt wurde.



DAX 10.000: Chronik einer angekündigten Geburtstagsparty

(von Frank Meyer) Es kann jetzt stündlich passieren, dass der DAX die 10.000er Marke knackt. Stellen Sie Champagner bereit, selbst wenn Sie keinen vertragen oder mögen. Bald werden wir vom Glück überholt, nicht nur eingeholt. Dann müssen Sie trinkfest sein!



Der DAX: Einmal anders betrachtet

Was sagen Ihnen Namen wie Hoechst, Nixdorf, Viag, Feldmühle Nobel oder Deutsche Babcock? Eine passende Antwort wäre: Deutsche Wirtschaftsgeschichte. Und eine noch konkretere: Mitglieder des Deutschen Aktienindex, kurz Dax, zu dessen Start am 1. Juli 1988….



Alarmsignale- Oder: Gar nicht dumm: Große Adressen verlassen sinkendes Schiff

Wissen Sie, warum ich nicht längst irgendwo einen riesigen Fonds manage, nach all den Jahren als Börsianer? Sicher, unter anderem auch, weil ich in der Finanzindustrie nicht besonders gut gelitten bin, nach all dem, was ich seit vielen Jahren auch über diese Klientel schrieb…



Überraschende Überraschungen

Am vergangenen Donnerstag machte unter Börsianern ein Wort besonders oft die Runde: überraschend. Auslöser war der Ifo-Geschäftsklima-Index, der sich „überraschend robust“ zeigte. Auf dass die Aktienkurse für kurze Zeit – dann allerdings „nicht mehr ganz so überraschend“ – nach oben zogen….



Von Trendlinien und Kipppunkten

An mehreren wichtigen Märkten sehen wir entscheidende Kursmarken kurz vor oder kurz hinter uns. Alles fließt und hängt doch zusammen. Das Börsengeschäft ist deshalb so schwierig, weil es keine absoluten Gesetze gibt…



Heldenhaft in den Untergang?

Mit Heldenmut in den Untergang zu gehen, das sorgt seit Jeher bei den Menschen für Bewunderung. Was indes eine ziemlich komische und wenig rationale Denkweise ist. Man denke da an die „letzte Schlacht des General Custer“, um die sich viele Legenden ranken…



Schon gemerkt? „Ja, aber“ war gestern!

Je höher die Kurse steigen, desto weniger gut ist man angeschrieben, wenn man es wagt, diese Rallye des DAX oder gar den Bestand der „erst“ fünf Jahre währenden Hausse in Frage zu stellen. Das gilt umso mehr, je zahlreicher diejenigen Akteure werden, die realisieren, dass ihnen gerade das dünne Eis, auf dem sie jahrelang tanzten, abhanden kommt…



Fata Börsiana?

(von Frank Meyer) Wozu braucht man die Börse? Es lebt sich doch ganz gut ohne sie. Anlageverkäufer protestieren jetzt! Tut Börse weh? Beschwerden verursacht Börse erst, wenn man dort unterwegs ist – oder war. Oder schmerzen etwa schon Sparbücher und die ganzen Versicherungen? Gründe, warum Aktien steigen…



Unter-investiert oder unter-informiert?

(von Bankhaus Rott) Den Deutschen ist die Welt der Mythen und Sagen nicht fremd. Vor allem die Investmentgemeinde in TV, Radio und Gazetten wird nicht müde, althergebrachte Geschichten unters Volk zu bringen. Eine der lustigsten ist die Mär vom unterinvestierten Investor…



Über (Standard-)Erwartungen und Überraschungen

An der Börse wird bekanntlich auf die Zukunft gehandelt. Genauer gesagt handelt jeder Marktteilnehmer im Wesentlichen auf das, was er für die Zukunft hält…



Eine Welt der zwei Realitäten

von Ronald Gehrt… Es war einmal … eine Zeit, in der es relativ einfach war, Menschen die Börse zu erklären. Mit der Formulierung „die Börse ist der Spiegel der wirtschaftlichen Entwicklung“ war der Kern der Problematik erfasst…



Crash nach oben!

(von Frank Meyer) Der Oktober gilt an der Börse normalerweise als Crash-Monat. So auch in diesem Jahr – nur crashte der DAX nach oben. Jeden Tag neue Rekorde dank der lockeren Geldpolitik. Das Fernsehen feierte den DAX jeden Tag…



DAX 9.000: Pustekuchen statt Torte

(von Frank Meyer) Der DAX hat die 9.000er geknackt! Bei so runden Marken rollte früher die Deutsche Börse immer eine große Torte aufs Parkett. Diesmal gab es aber statt Torte nur Pustekuchen…



Gipfelsturm: Ein Hoch ist ein Hoch ist ein Hoch

Bezwingt der DAX den 9.000er? Ein Hoch ist ein Hoch ist ein Hoch… So lautete die Überschrift vom 6.3.2013. Damals ging es um den Dow Jones Industrial Index, der mit 14.253,77 Punkten, der just am Tag zuvor ein Allzeithoch markiert hatte…



Botox-DAX-Marketing

Bei aller Kritik: Das Marketing für den Botox-DAX ist ausgeklügelt genial



Wahlempfehlung: DAX-(Rot)-Gold

Ich als Börsenreporter gebe normalerweise keine Wahlempfehlung. Für Sie mache ich heute eine Ausnahme…



Kleine „Ent-ologie“ – Seehofer und DAX auf Allzeithoch

Allzeithochs sind immer bedeutsam. Frei nach dem Motto: Wenn etwas schwimmt wie eine Ente, quakt wie eine Ente und aussieht wie eine Ente, dann ist es eben manchmal auch eine Ente.



Janet! Janet! Janet! – Danke! Danke! Danke!

Halleluja! Und der DAX in der Höh`! Danke Janet! Die Leute lieben sie schon heute, obwohl sie noch gar kein offizielles Wort gesagt hat. Früher sprach sie etwas, von negativen Zinsen, also Geld zu bekommen, wenn man sich welches leiht. Ja, wir wollen Janet! Janet for President!



Der Showdown naht!

Wenn man es will, kann man den Blick der meisten Menschen gezielt vom Wesentlichen ablenken. Es hat schon fast Jahrhunderte alte Tradition, die Wahrnehmung der Öffentlichkeit auf Nebenkriegsschauplätze zu lenken, während das Wesentliche im Verborgenen abläuft. Aber in der Regel gehört heutzutage schon gar kein Vorsatz mehr dazu…