Beiträge zum Stichwort ‘ Bürokratie ’

Auf der Suche nach dem Gründungsmythos

von Bankhaus Rott

Manchmal wird es in Brüssel ganz leise. Man stellt sich Fragen. Darf man die US-Amerikaner um ihren Bürgerkrieg beneiden? Warum haben wir in der Europäischen Union keine passende Geschichte, die uns alle zusammenschweißt? Muss man diesbezüglich aktiv werden?



Chancen auf eigenständiges Schottland nehmen zu

Die Chancen auf eine Mehrheit für die Befürworter eines eigenständigen Schottlands steigen. Nach monatelanger Aufholjagd liegen die Befürworter erstmals in Umfragen vorne. In Anlehnung an den europäischen Neusprech möchte man sagen sie führen vor den „Souveränitäts-Skeptikern“.



Frage der Woche: Weg mit den Ministerien?

Sind die Menschen nicht solidarisch genug, gründe ein Solidaritätsministerium! So oder so ähnlich denkt man anscheinend in Berlin. Leider sorgt ein Bildungsministerium nicht zwangsläufig für eine bessere Bildung und auch ohne ein Amt für Wirtschaft würde selbige vermutlich nicht schlechter funktionieren. Welche Ministerien braucht das Land?



Die Wahrheit ist da draußen!

Man bekommt langsam das komische Gefühl, dass das Stadium unseres stetigen geistigen und wirtschaftlichen Niedergangs in zugleich schuldenfinanziertem, wachsenden Wohlstand ganz leicht daran auszumachen ist, wie lange die Bezeichnungen für neue Gesetze sind und wie viele Wörter selbst die einfachsten Regelungen umfassen…



Vom Zensus bis zum Zentaur

Der Autor dieser Zeilen hat vor kurzem Post bekommen, aus Europa, genauer gesagt aus Fürth, einer unscheinbaren Stadt im Süden des Herzens dieser phönizischen Königstochter. Da ich zum jetzigen Zeitpunkt unverhältnismäßig erregt bin und mein Puls in von meinem Arzt unerlaubte Höhen fliegt, erkläre ich mich zum Zeitpunkt der Niederschrift für unzurechnungsfähig und nicht schuldfähig.



Bürokratenwarnung!

Die Bürokraten der Europäischen Union sagen den Leuten ständig, was sie zu tun haben. Man sollte meinen, dass die Europäer selbst irgendwann nicht mehr dabei mitmachen. Aber in Europa und auch in Amerika haben Fernsehen und Demokratie der gesamten Art das Gehirn geschrumpft. Sie machen heute bei allem mit…



Beipackzettel, Tests und anderer Unsinn

Manche Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, ohne dass der Großteil der Betroffenen rechtzeitig davon erfährt. So ist das jetzt auch bei Produktinformationsblättern, populärer und treffender Beipackzettel genannt, die Anlageberater der Banken und Sparkassen vom 1. Juli an ihren Kunden für jedes gängige Anlageprodukt aushändigen sollen.