Beiträge zum Stichwort ‘ Bonner ’

FED an Amerika: QE Täuschung wird weitergehen

Die Investoren freuen sich darüber, dass die Fed ihre Anleihenkäufe nicht substanziell zurückfahren möchte. Nicht so schnell. Ben Bernanke sagte, dass die aktuelle Geldpolitik angemessen sei…



Denken die Japaner anders?

Die Japaner denken anders als zumindest wir Amerikaner (bin bekanntlich selber einer), so wird gesagt. Die trockene“ Logik, die im Westen zur kritischen Analyse führt, soll in Japan feucht“ sein – was zu größerem sozialen Zusammenhalt führt…



Bitcoin: echte Alternative zum antiquiertem monetären System?

Wohin könnte der Goldpreis gehen, von jetzt? Ach, das wissen Sie doch! Aufwärts oder abwärts. Abwärts oder aufwärts. Oder, natürlich, seitwärts…



Bewaffnete Gesundheits-Erzwinger

Die Wirtschaft erholt sich – oder vielleicht auch nicht. Zuletzt las ich in der New York Times einen Artikel, der um „Obamacare“ ging…



Über die Bitcoin-Idee als Spekulation

von Bill Bonner – Die Aktienkurse sollen weiter steigen – von jetzt und in alle Ewigkeit. Ja, Tränen kamen in meine Augen, als ich über die majestätische Illusion nachdachte, welche die Aktienkurse Tag für Tag höher steigen lässt, auf atemberaubende Höhen…



Alan Greenspans schockierende Offenbarung

Ich bin in Bezug auf Prognosen nicht gut. Ich tue so, als ob, aber ich kann das nicht. Und die Märkte sind wirklich manchmal verrückt, weil sie darauf reagieren, wie die Menschen agieren, und manchmal agieren die Menschen merkwürdig. Das stammt nicht von mir, sondern von Alan Greenspan, der in der „The Daily Show“ auftrat…



Die Fed hatte Recht…

Wer weiß, was morgen bringen wird. Einen Crash? Eine Blase? Nicht für mich! Ich habe bewiesen, dass ich in Bezug auf Prognosen nicht gut bin. Ich habe den größten Bullenmarkt der Geschichte verpasst!



Wie Sie Ihren Reichtum vor der Fed schützen

Vielleicht ist eine Volkswirtschaft, in der die Einkommen der privaten Haushalte fallen, kein guter Platz, um dort Aktien zu besitzen. Vielleicht rechtfertigt eine Volkswirtschaft, die kaum wächst, nicht die höchsten Aktienkurse aller Zeiten. Und vielleicht funktionieren die Anleihenkäufe der Fed mit Volumen 85 Mrd. Dollar im Monat nicht…



Fühlen Sie sich glücklich?

Die Aktienkurse fallen…oder steigen. Niemand weiß das sicher, was morgen sein wird. Wir sind keine Spieler. Deshalb bin ich bei US-Aktien nicht dabei…und meine „Crash-Alarm“-Flagge weht…



Wenn das Erfolg ist, dann gebt uns Misserfolg!

Haben die Aktien-Investoren bereits „eingepreist“, dass es für immer „QE“ geben wird? Wenn ja, dann gibt es nichts mehr, außer dem Weg nach unten?



Mein Plan gegen die Finanzkatastrophe

(Bill Bonner) Mein Plan zur Abwendung der drohenden Finanzkatastrophe lautet: Sofort das von Präsident Nixon eingeführte Währungssystem widerrufen. Dieses wurde 1971 eingeführt, und es lebt jetzt von geliehener Zeit und geliehenem Geld…



Nochmals zum Thema Bernanke-Nachfolge

Ich möchte noch einmal zur Bernanke-Nachfolge kommen. Larry Summers zieht ja nun seine Kandidatur als Fed-Chef zurück. Ich lasse den Fakt beiseite, dass es Summers geschafft hat, fast die ganze Harvard-Fakultät gegen sich aufzubringen…



Rückkehr ins Zombieland

Ja, zurück in die Schule. Zurück zur Arbeit. Und zurück ins Zombieland. Was kommt als nächstes? Wir warten ab und werden es sehen. Aber ich schaue mir das lieber aus sicherer Entfernung an.



Eine verhängnisvolle Entwicklung

von Bill Bonner  Wenn ich den Stand in den USA heute mit dem von 1950 vergleiche, dann kann ich sehen, dass ein durchschnittlicher Arbeiter heute doppelt soviel Anteil seines Einkommens für den Kauf eines Neuwagens ausgeben muss. 1950 war dafür das Einkommen eines halben Jahres notwendig, heute braucht er dafür ein ganzes Jahreseinkommen… 



Eine „exzellente“ Wahl für den nächsten Fed-Vorsitzenden

Die Märkte verhalten sich wie typisch im Sommer derzeit. Ein bisschen hoch, ein bisschen runter…in keiner Eile, irgendwohin zu gehen. Aber ich nutze diese faulen Tage des Sommers, um neue Erkenntnisse zu gewinnen. Warum falsch bescheiden sein? Dies ist nicht etwas, welches Unbescheidenheit rechtfertigt…



Über das chinesische Pokerspiel mit dem Gold

Hier sind wir, und die von der Fed gemessene Inflation ist so niedrig, dass sie in der „Panikzone“ der Fed ist. Es sieht derzeit aus deren Sicht so aus, als ob das Theaterstück sich nicht nach Plan entwickelt. Was soll´s?



Ein Berg voller Schulden

Der Boden der Renditen von US-Staatsanleihen war lange das „Loch Ness“ der Volkswirtschaft. Er wurde oft gesehen in den letzten 10 Jahren. Und dieser Boden der Renditen ist mehr Mythos als Realität. Die Renditen könnten Jahre auf dem derzeitigen Niveau bleiben. Dann werden zwei Dinge schmerzlich offensichtlich werden…



Das Ende der Welt, wie wir sie kennen

Nicht viel an den Märkten, das meine Aufmerksamkeit erregt. Womit soll ich mich beschäftigen? Wie wäre es mit dem Ende der Welt, wie wir sie kennen? Dies las ich im Wall Street Journal: Es ist Zufall, dass der Chefvolkswirt der HSBC Gruppe, Stephen King, denselben Namen hat wie der berühmte Autor von erschreckenden Geschichten hat, und er wird es vielleicht müde sein, darauf hingewiesen zu werden…



Der Teufel ist los

Letzte Woche sah es so aus, als ob der Teufel los sei. Da gab es die Art von Tag, an welchem jeder Mann nach sich selbst schaut. Er prüfte seinen Kontostand. Er zählte seine Goldmünzen und schaute sich seine Hausbar an. Er fragte sich, was als nächstes passieren würde…



Party, Party Party!

Was geht? Ich weiß es nicht. Aber ich mag es, wie derzeit die Goldminen-Aktien aussehen. Die sind relativ günstig. Und früher oder später werden auch die steigen. Und wissen Sie warum? Ludwig von Mises erklärte vor mehr als einem halben Jahrhundert…



Eine unbequeme Ironie: QE bevorzugt die Reichen

Aktien und Gold können sich nicht entscheiden, wo sie hinwollen. Hier gibt es etwas Wichtigeres aus dem Economist… Die jüngsten Zahlen zeigen, dass die Top 10% der Haushalte (in den USA) ungefähr 91,4% der Aktien und Fonds halten, verglichen mit 84,5% im Jahr 2001. Die reichsten 1% besitzen fast die Hälfte aller Aktien und Fonds…



40 Fakten, die Sie nicht glauben werden

Ich möchte Ihnen mitteilen, was wirklich in der US-Wirtschaft vor sich geht. Wie Sie sehen werden, gibt es keine Signale für eine wirkliche Erholung. Stattdessen sehen wir eine sich verschärfende Depression, welche durch eine von der Fed verursachte Spekulationsblase verdeckt wird. Hier „40 Statistiken über den Fall der US-Wirtschaft, welche fast zu verrückt sind, um sie glauben zu können…



Zum „Erfolg“ verdammt. Warum keine Notenbank auf halbem Weg stehen bleiben wird

In der Titelgeschichte des Smart Investor Ausgabe 3/2013 „Land der aufgehenden Supernova – Japan vor dem Crack-up-Boom?!“ haben wir uns ausgiebig mit den Implikationen der „Abenomics“ befasst. Diese nach dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzō Abe benannte Wirtschaftspolitik ist eine Mischung aus expansiver Fiskalpolitik und extrem laxer Geldpolitik…



Hat Dr. Bernankenstein ein neues Monster erschaffen?

Wenn ein Mann Schlechtes vorhat, dann hilft es nicht, wenn er Glück hat. Jemand möchte in Ihr Haus einbrechen. Er findet die Tür unverschlossen vor. Er betritt das Haus, ohne ein Fenster einschlagen zu müssen. Er stiehlt alles. Mission erfüllt. Später wird er verhaftet, weil er eine Bank überfallen hat, und 10 Jahre deswegen im Gefängnis verbringen muss…



Die fatale Schwachstelle der derzeitigen Wirtschaftswissenschaft

Als sich die Weltwirtschaftskrise verschärft hatte, dan hatte Keynes erklärt, dass es Probleme „mit der Zündung“ gebe, sprich dass die wirtschaftlichen Probleme vergleichbar seien mit denen eines Autos, mit einem kleinen aber kritischen Problem. Der Job der Ökonomen sei es, herauszufinden, wie man dieses technische Problem beheben könne. Welches Gehirn kann sich so etwas ausdenken? Wie kann man eine Volkswirtschaft mit einer Maschine vergleichen?