Streit um Rundfunkgebühren für ein Spaghettimonster

21. Juli 2015 | Kategorie: Aufgelesen

Streit um Rundfunkbeiträge für ein SpaghettimonsterEin Münchner Atheist ließ sein Büro einer Ulkgottheit, dem „Fliegenden Spaghettimonster“, weihen. So will er sich die Rundfunkbeiträge sparen. Vor Gericht könnte er damit sogar durchkommen.

via Streit um Rundfunkgebühren für ein Spaghettimonster – DIE WELT.

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.