Stark: „EZB bewegt sich außerhalb ihres Mandats“

23. September 2012 | Kategorie: Aufgelesen

Aus Sicht des früheren EZB-Chefvolkswirts Stark hat die EZB dem Druck von außen nachgegeben. Im „Presse“-Interview ortet er hohes Inflationspotenzial und hält die europäische Debatte über Sparprogramme für eine semantische Irreführung. via Stark: „EZB bewegt sich außerhalb ihres Mandats“ « DiePresse.com

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.