Riskante Wetten in Höhe von 55 Billionen Dollar gefunden

24. Dezember 2013 | Kategorie: Aufgelesen

Die US-Börsenaufsicht gesteht Fehler bei der Berechnung des Swap-Markts. Dieser könnte bis zu 55 Billionen Dollar größer sein, als bisher gedacht. Verantwortlich für die Panne sind Programmierfehler. Die Aufseher haben den Überblick über den Derivate-Markt verloren, den sie eigentlich regulieren wollen. via US-Börsenaufsicht nervös: Riskante Wetten in Höhe von 55 Billionen Dollar gefunden | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.