Polen: Reichlich Äpfel, kaum Touristen

10. Januar 2015 | Kategorie: Aufgelesen, Kommentare

Die Auswirkungen der wirtschaftlichen Entwicklung in Russland und die langfristigen Folgen der EU-Sanktionen erreichen in der laufenden Wintersaison  nun die polnische Tourismusbranche.

Offenbar bemerken auch die russischen Bürger, die trotz allem noch die Reise antreten, wenig von der „Europäischen Willkommenskultur“.

(Heise.de) Die russischen Gäste haben nicht nur einen finanziellen Grund – in ihren Medien wird berichtet, dass sie in Polens Restaurants als Antwort für Putins Ukraine-Politik nicht bedient werden. Polen ist innerhalb der EU der strengste Moskau-Gegner, der auf harte Sanktionen drängt.

Zum Artikel „Die Russen fehlen“ bei Heise.

 

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.