Plötzlich ist alles ganz anders

21. Mai 2017 | Kategorie: RottMeyer

von Frank Meyer

Wie heißt es so schön? Geld müsse arbeiten. Haben Sie Geld schon mal arbeiten sehen? Eben! Das macht es angeblich an der Börse. Der DAX kann auch fallen und der Euro steigen. Dabei sollte es eher umgekehrt sein…

Ich bin gespannt, wann die Herren Experten zumindest ihre Euro-Prognosen kassieren und glatt das Gegenteil behaupten.

Seit Jahresanfang wurde er zum US-Dollar um sieben Prozent teurer. Entsprechend billiger ist nun eine Reise in die USA, ins Land der unbegrenzen Unmöglichkeiten. Sie mögen Tiere? Wie wäre es mit einem Besuch der sumpfigen Everglades? Dort gibt es Schlangen, Krokodile und Trump. Letzterer wollte den Sumpf trockenlegen und steckt im Selbigen mittendrin.

Nachdem er doch nicht über’s Wasser gehen kann, in Abwesenheit eines Heiligenscheins, verdorren nun die Vorschusslorbeeren, der US-Dollar wurde schwächer und auch die US-Börsen lassen etwas Dampf ab. Vielleicht gibt es demnächst ein Amtsenthebungverfahren gegen Trump.

Wer genau hinschaut, entdeckt die Schwäche der US-Wirtschaft, während die Wirtschaft der Eurozone angeblich doppelt so stark wächst. Der Euro freut sich.

Mit der Wahl von Emmanuel Marcon in Frankreich haben sich zudem plötzlich alle Probleme der Eurozone aufgelöst. Ha! Ha! Ha! Dabei ist der Euro selbst das Problem da er als Korsett für die einen zu stark, für die anderen zu schwach ist.

Wohin geht die Reise? Der frühere Investmentbanker bei Rothschild fordert indirekt Eurobonds, also die Vergemeinschaftung der Schulden. Spanien möchte auch, dass alle für alle haften. Verständlich! Dabei war das nie vorgesehen. Ein paar Vertragsänderungen später, alles wird äußerst demokratisch aussehen, es aber wie die Einführung der damals neuen Währung nicht sein, wird dann alles gut.

Wie in einer schrecklich netten Familie gehen wir, wenn es passiert, auch gemeinsam Pleite. Aber erst später. Darauf einen Macron de Rothschild, Jahrgang 1977. Prost!
©Frank Meyer, Kolumne aus den Lübecker Nachrichten

Print Friendly

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.