NSA-Affäre: Eine Telefonnummer reicht, um Menschen zu töten

16. Oktober 2015 | Kategorie: Aufgelesen

Der US-Drohnenoperator Brandon Bryant ist vor dem NSA-Ausschuss Kronzeuge für die tödlichen Folgen der Metadatensammlung. Und für die wichtige Rolle Deutschlands dabei.

Quelle: NSA-Affäre: Eine Telefonnummer reicht, um Menschen zu töten | ZEIT ONLINE

Print Friendly

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.