Nichts ergibt einen Sinn

18. Oktober 2017 | Kategorie: RottMeyer

von Bill Bonner

Die Kurse steigen…und steigen…und steigen. Dow, S&P500 und Nasdaq sind alle auf Rekordhöhe. Die weltweiten Aktien waren nie wertvoller. Jeder weiß, dass die Aktienkurse fallen müssen. Aber niemand weiß wann… oder auch nur warum…

Nichts ist solide. Nichts ist wahr. Nichts ist wirklich sinnvoll. Die Gewinne der Unternehmen sind gefälscht – mit Buchhaltungs-Tricks.

Die Statistiken der Regierung sind auch gefälscht, Arbeitslosigkeit, Inflation, BIP. Wenn sie richtig gemacht würden, zeigten sie, dass mindestens die Hälfte des Landes das ganze 21. Jahrhundert in einer Depression verbracht hat.

Die Aktienkurse sind gefälscht – getrieben durch extrem niedrige Zinsen… QE… und Aktienrückkäufe.

Und die Zinsen selbst sind gefälscht – die Fed hat sie auf ein 5.000-Jahres-Tief gedrückt.

Sie spiegeln nicht mehr wieder, wie viel Kapital (Ersparnisse) im Verhältnis zur Nachfrage nach Krediten zur Verfügung steht …und wie viel Kredite daher wirklich kosten sollten.

Und schließlich ist auch das Geld selbst fake.

Projekt in der Sackgasse

Wir haben so viel darüber geschwafelt, wir werden Sie heute nicht mit mehr belästigen.

Aber Geld ist das Maßband für den Tischler Wirtschaft.

Wenn das Band sich dehnt oder schrumpft… haben Sie am Ende ein Haus, in dem Sie nicht leben wollen, mit krummen Wänden und schiefen Türen.

Und am Ende fällt Ihnen etwas auf den Kopf.

Das Problem ist, wir wissen nicht, wann dieses Monstrum zusammenbrechen wird… oder wie.

Ansonsten können Sie in den nächsten Jahren hilflos dabei zusehen, wie Ihr Vermögen dahinschmilzt, wie Eis in der Sonne.

Der IWF fordert bereits mehr Enteignung für deutsche Sparer. Schützen Sie Ihr Vermögen, solange es noch geht. Ziehen Sie Ihr Geld aus der Eurozone ab! Klicken Sie hier…

Und in der Zwischenzeit…

Die Installateure sind dabei, mehr und mehr Rohre zu verlegen… die Maurer legen Stein auf Stein… die Elektriker verlegen überall Kabel und Leitungen… und die Zimmerleute machen Lärm mit ihren Hämmern.

Das heißt, reale Ressourcen gehen in eine leidvolle, Geld-verschluckende Sackgasse von einem Bauvorhaben.

Wie lange das Hämmern noch andauern wird, wissen wir nicht. Alles, was wir sagen können, ist, dass wir nicht dabei sein wollen, wenn das Erdbeben kommt.
Quelle: Kapitalschutz-Akte
Weitere Informationen: Investor Verlag

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar