ISDA: Kreditausfallversicherungen ausgelöst!

9. März 2012 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

Nach dem griechischen Schuldenschnitt werden jetzt die Kreditausfallversicherungen fällig.

Der Branchenverband ISDA, in dem Banken sitzen, stellte ein Kreditereignis fest. Das teilt die Organisation gerade auf ihrer Webseite mit. (LINK) Mit diesem Begriff ist ein Zahlungsausfall gemeint, der die Kreditausfallversicherungen (Credit Default Swaps/CDS) auslöst, mit denen sich die Halter von griechischen Staatsanleihen abgesichert haben.

Hedgefunds dürften Jubeln. Aber wer wird das bezahlen?

P.S. Hätte doch mal unser Finanzminister angewiesen, sich mit diesem Teufelszeug gegen den Ausfall dieser Anleihen abzusichern. Dann wären die alternativlosen Kredite, die jetzt bei den staatseigenen VEBanken liegen, nicht im Nichts verschwunden.

Nach Berechnungen des Kieler Instituts für Wirtschaftsforschung (IfW) und Tageszeitung „Die Welt“ soll sich der Schaden für die alternativlosen Rettungen damit auf 25 Milliarden Euro für deutsche Steuerzahler belaufen. Wir bleiben dran….

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar