Na, das fängt ja gut an! Was erwartet uns 2016?

5. Januar 2016 | Kategorie: RottMeyer

von Frank Meyer

Endlich ist die stille Zeit vorbei. Jetzt wird es endlich wieder etwas ruhiger. 2016 steht laut chinesischem Kalender im Jahr des oder der Affen. Das kann lustig werden. Oder auch nicht…

Nach dem traditionellen chinesischen Mondkalender beginnt das Jahr der Affen erst am 8.Februar. Damit endet offiziell das Jahr des Schafes. Obwohl… Man hätte die Jahre oder Tierkreiszeichen ohne weiteres auch vertauschen können, denn wenn man sich so umsieht…

Was erwartet uns 2016? Kurze Antwort: Keine Ahnung!

Klar ist bislang nur, das letzte Weihnachtsplätzchen wog drei Kilo. Irgend so ein Irrer kippte über dem Osten des Landes weißes Zeug ab. War wohl der Putin, berichtete die Aktuelle Kamera der Neuzeit. Wer die Neujahrsansprachen der Politiker überlebt hat, ist hinterher zwar weniger schlau aber um einiges an Lebenszeit ärmer. Ihre Worte waren wieder mal austauschbar wie sie selbst. Vielleicht arbeiten deshalb viele von ihnen später in der Finanzindustrie.

Nein, ich kann nicht sagen, was uns 2016 erwartet, obwohl ich Blei gegossen, Knochen geworfen und im aus der Biotonne gekratzten Kaffeesatz gelesen habe. Den DAX habe ich auch noch gefragt. Man sagt ihm voraus, dass er zehn Prozent steigen würde, Unsinn… steigen muss! Wenn nichts dazwischenkommt. Die ersten fünf Prozent hat er am ersten Handelstag schon geschafft, nur mit einem Minus davor. Experten taten wie üblich sehr überrascht, dass ausgerechnet China daran schuld war.

Gut ist es, wenn man auch im neuen Jahr nichts erwartet. Dann kann man nicht enttäuscht werden. Wenn es aber um Ihr Geld geht, dann kümmern Sie sich darum. Sonst tun es andere liebend gerne. Darauf gibt es sogar eine Garantie. Es gibt aber auch gesündere Hobbys, als den Prozenten nachzujagen. Wer auf Hochprozentiges steht, sollte auf Whiskey setzen. Den Brummschädel gibt`s dabei noch umsonst.

Sicher ist auch, jeder wird versuchen, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen, entweder direkt wie Finanzamt, der Stromversorger, GEZ oder die Knöllchentante bzw. Zettelpuppe, oder indirekt wie die EZB mit ihrer Inflation, die es ja gar nicht gibt, obwohl das Alltägliche teurer wird. Nur der Spaß wird billiger.

Versuchen Sie bei dieser Art von Diebstahl der Kaufkraft des Geldes mal die Polizei zu rufen!

Ja, wir schaffen auch 2016! Vielleicht werden wir nicht Fußball-Europameister, aber dafür wieder Exportweltmeister, zu welchem Preis auch immer. Und wenn nicht, dann eben nicht. Kurzum: Geben Sie dieses Jahr einfach mal wieder weniger aus als Sie einnehmen. Die Rendite eines ruhigen Schlafes ist unbezahlbar – nicht mal mit einer überteuerten Kreditkarte. Eine Sorge aber plagt mich allerdings noch: Hoffentlich fällt Facebook niemals aus, denn DAS wäre wohl wirklich unser Ende. Dann hätten wir es wirklich geschafft.

 

Schlagworte: , , , , , ,

3 Kommentare auf "Na, das fängt ja gut an! Was erwartet uns 2016?"

  1. Helmut Josef Weber sagt:

    Och- etwa 2,5% Goldpreissteigerungen in den letzten 4 Tagen sind doch auch nicht schlecht.
    Wo doch Gold keine Dividenden und Zinsen abwirft.
    Aber dafür legal steuerfrei.
    Ruhiger Schlaf ist auch kostenlos dabei.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

  2. mars-man sagt:

    Lieber Herr Meyer,

    ein gesundes neues Jahr und danke für den amüsanten und trefflichen Artikel.
    Ihren Prognosen kann man wenigstens noch trauen.

    Alles Gute,
    mars-man

  3. Chris sagt:

    Bitte das Video anschauen: Über Flüchtlingskrise, Widerstand und Extremismus
    Ex-Verfassungshüter Roewer: Falls weiter gegen Volk regiert wird, kommt ein Umsturz

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ex-verfassungshueter-roewer-umsturz-falls-weiter-gegen-volk-regiert-wird-a1296053.html

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.