Meyer & Goldberg: Die Verlierer bleiben sehr lange im Markt

14. Januar 2016 | Kategorie: RottMeyer

von Frank Meyer

Der schlechte Start des Dax ins Jahr 2016 beschäftigt Anleger und Experten. Die einen sehen die holprigen Kurse vor allem mit Angst, andere hingegen fast schon mit Humor. Zu letzteren gehört natürlich auch Frank Meyer, der sich im Interview mit dem Analysten Joachim Goldberg an einer Dax-Prognose versucht…
Hier geht`s zur Sendung

 

Ein Kommentar auf "Meyer & Goldberg: Die Verlierer bleiben sehr lange im Markt"

  1. Michael sagt:

    So ich mich erinnere, sagte nicht der J.G. der DAX würde zu Jahresende leicht über den Beginn von 2015 stehen. Richtig lag er, wenn er diese Prognose wagte.

    Der Anstieg in 2013 war doch herbeigeheuchelt. Ohne den bewegen wir uns auf Spitzen von 2011 und kommen in ein Fahrwasser, das uns langsam wieder erinnert an Griechenland & Co, Es wäre interessant sich zu überleben, was passiert dieses Thema in seiner vollen epischen Breite wieder auf Tablett kommt.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.