Merkels Milliardenhypothek – das falsche Spiel mit Griechenlands Schulden

6. September 2013 | Kategorie: Aufgelesen

Angela Merkels Ablehnung eines weiteren Schuldenschnitts für Griechenland wird von Monat zu Monat unhaltbarer. Nun mahnt sogar schon der IWF „Schuldenerleichterungen“ für den griechischen Staat an. Dass es so weit kommen musste, ist eine direkte Folge von Merkels Krisenpolitik. Deutschland wird schon bald die Rechnung für die marktkonforme Politik seiner Kanzlerin serviert bekommen. via Merkels Milliardenhypothek – das falsche Spiel mit Griechenlands Schulden | NachDenkSeiten – Die kritische Website.

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.