Lauscher an der Wand: Es trifft immer die anderen!

21. August 2013 | Kategorie: Kommentare, RottMeyer

von Frank Meyer 

Das waren noch Zeiten, als wir nur von Fleckenzwergen bedroht wurden – und von Bakterien unter der Klobrille. Zum Glück gibt es dagegen etwas. Nichts gibt es aber gegen die neuen Feinde der Menschheit – und ich meine hier nicht Krebs, Demenz oder Giftwasser aus Fukushima…

Sie sind unsichtbar wie Zahnbelag und Radioaktivität – raffen aber am liebsten die Freiheit dahin. Ganz neue Trends setzen dabei die USA und Großbritannien.

Willkommen im neuen Zeitalter der politischen Korrektheit! Inzwischen stehen sogar Teile des Journalismus unter Terrorverdacht bzw. werden Journalisten als Terroristen behandelt wie in Großbritannien. Beim „Guardian“ wurden unlängst unter Aufsicht des Geheimdienstes Festplatten geschreddert. „Ihr hattet euren Spaß“… „Jetzt wollen wir das Zeug zurück.“ So der Geheimdienst nach Aussage des Guardian-Chefs Alan Rusbridger. Nicht nur in Großbritannien wird journalistische Freiheit der vermeintlichen Sicherheit geopfert. Regierungen erlassen Gesetze, damit das auch auf rechtsstaatlicher Basis passieren darf. So ist es eben in einer Demokratie – kurz vor ihrer Mutation. Wen stört es?

Seien Sie künftig vorsichtig, wenn Sie irgendetwas mit irgendjemandem besprechen. Beschränken Sie sich auf das Alltägliche wie Kochrezepte oder Urlaubsberichte. Sonst laufen Sie Gefahr, andere zu langweilen und womöglich Freunde zu verlieren. Dann eher schon über einen an die Dahlien pinkelnden Dackel eines C-Promis diskutieren. Wenn Sie der Meinung sind, das ist das Recht des Hundes… Voten Sie für nur fünf Euro pro Anruf!

Das Thema NSA ist längst wieder anderen Dingen gewichen oder den Tollpatschigkeiten eines Peer S. Apropos SPD… Nein, man schaut besser weg. Dann wäre mir aber entgangen, dass SPD und auch Grüne mit NSA auf ein ganz falsches Thema im Wahlkampf gesetzt haben. Es brachte in Umfragen keine zusätzlichen Stimmen. Deshalb wendet sich die frühere Arbeiterpartei irgendetwas anderem zu. Mein Vorschlag: Versprecht den Leuten doch etwas, was nie einzuhalten sein kann. Ach, tut ihr ja. Alle anderen ja auch. Versprecht doch üppige Geldgeschenke! Bar auf die Hand! Auf eine Lüge mehr oder weniger kommt es doch nun wirklich nicht mehr an.

Nein, ich schweife ab. Mit NSA und anderen Geheim-Verträgen unter Rot-Grün hatte die SPD ja nie etwas zu tun. Nur den Weg hat sie frei gemacht wie die Volksbanken. Widerlich ist in dem Zusammenhang nicht nur ein Wort aus dem Innenleben eines Schlachthofs oder zu lange stehen gelassene Mülleimer. Wen interessiert es?

Normalerweise schreiben wir hier auf dem Blog über Themen aus der Welt der Finanzen und Wirtschaft. Dass die Finanzmärkte längst aus dem Ruder gelaufen sind, dürfte unsere Leser kaum überraschen. Solange Geld aus der Wand kommt, bleibt alles besser. Mit Sicherheit ist es angenehmer, dass der Tag der Abrechnung verschoben ist. Gleichzeitig schieben sich Themen in den Vordergrund, die gesellschaftlich weit relevanter sind als der DAX-Stand oder der Kurs des Euro. Aber sie scheitern. Wir sollten wirklich mehr über iPhones spekulieren als über den Fortgang der Finanzmärkte. Aber mit diesem Überwachungszeugs kennen wir uns nicht aus und haben auch nicht vor, das zu ändern, obwohl wir müssten…

Neulich saß ich mit Kollegen Rott beim Abendessen. Früher wären wir ungestört gewesen. Heute aber weiß man nicht, wer alles mit am Tisch sitzt und heimlich zuhört. In dieser Zeit geht mir manchmal die Fantasie durch. Was wäre wenn, sagte ich, in paar Jahren vielleicht, wenn wir irgendwo sitzen und womöglich ein paar falsche Worte benutzen? Wenn das Telefon ein paar Wortfetzen aufschnappt und weiterleitet, die irgendwo als verdächtig eingeschätzt werden? Das GPS-Signal findet uns dann doch überall. Kommt dann Kampfdrohne Rudolph mit seiner roten Sendeantenne und pustet uns weg? Den Leute an den Nachbartischen würde es nicht auffallen. Es müsste nur zur Normalität gehören…  (Seite 2)

Print Friendly, PDF & Email

 

Seiten: 1 2

Schlagworte: , , , ,

5 Kommentare auf "Lauscher an der Wand: Es trifft immer die anderen!"

  1. JayJay sagt:

    Freiheit und Demokratie, befinden sich doch schon längst auf den Weg auf das Abstellgleis der Geschichte.

    Aber der Bürger will es ja so und später jammert er dann, wie immer.

    Gold & Silber Ahoi 🙂

  2. MARKT sagt:

    Was hat „uns“ zu dem gemacht was und wie wir sind?
    Mangelnde Intelligenz? Naivität? Ignoranz? oder einfach nur die Angst?

    • Avantgarde sagt:

      Unsere Überheblichkeit!

      Die Technik entwickelt sich kontinuierlich schneller als unsere geistig-moralischen Werte – macht aber nix interessiert scheinbar niemanden.

      Vor dem Fall der Mauer in der DDR ließ sich bei uns trefflich vom Leder ziehen wie der Osten seine Bürger überwacht.
      Gegenüber den technischen Möglichkeiten der NSA und anderer heute muß man leider sagen, daß die DDR eine Laienschauspieltruppe war.

      Und Doping im Sport wurde wie wir heute wissen auch im Westen durchaus Systematisch im großen Stil geplant und durchgeführt.

      Ich muß Dir leider sagen, daß ich sehr schwarz sehe – das Ding läuft und hält sich selbst am Laufen.
      Die Aufrechten werden angeschwärzt und irgendwann vielleicht schlicht ermordet.
      https://www.youtube.com/watch?v=jZLBvxwVCVQ

      Die Frage, ob eine französische Revolution heute überhaupt noch möglich wäre sollte man sich inzwischen mal stellen.

  3. MARKT sagt:

    Überheblichkeit- ja ganz sicher.
    Für mich aber auch eine form von mangelnder Intelligenz.

  4. bluestar sagt:

    Lieber Frank Meyer,

    vielen Dank für diesen Artikel – für mich einer Deiner besten aber auch nachdenklichsten. Ja, die Zeit rennt und die Maschen werden immer enger. Warum regt sich kein erkennbarer Widerstand ? Du hast es treffend analysiert. Die Menschen lieben Müll, vor allem geistigen.
    Eine perfekt organisierte Verblödungsindustrie hat es geschafft, dass deren Produkte bereitwillig konsumiert werden und die Hirnleistung der Masse steuert.
    Wer kann heute noch in Zusammenhängen denken, Ursache von Wirkung,
    Manipulation von Wahrheit unterscheiden ? Es gibt sie noch, die klugen und kritischen Zeitgeister, aber diese befinden sich leider in drastischer Minderheit.
    Ich wünsche und hoffe, dass Dein Blog niemals gelöscht wird und diese Stimme der Vernunft erhalten bleibt.

    VG aus Sachsen.

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.