Kaum sagt man mal ein kluges Wort, schon ist man ein „Rechtspopulist“

11. Februar 2014 | Kategorie: Aufgelesen

Kennzeichen einer Demokratie muss auch sein, seine Meinung frei äußern zu dürfenDie Parteien sind das Sprachrohr des Volkes und Demokratie die Basis der Regierung. Doch erhebt man mal öffentlich seine Stimme, dann gilt man inzwischen schnell als „Rechtspopulist“. FOCUS-Online-Experte Klaus Kelle über „Political Correctness“. via „Freiheit ist es was ich meine“: Kaum sagt man mal ein kluges Wort, schon ist man ein „Rechtspopulist“ – Kaum sagt man mal ein kluges Wort, schon ist man ein „Rechtspopulist“ – FOCUS Online – Nachrichten.

 

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.